„Heimat Fremde Heimat“: Islamisches Realgymnasium singt für Frieden, Fakten über Asylwerber und kreative Hausmeister

Am 28. Juni um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Lakis Jordanopoulos präsentiert im ORF-Magazin "Heimat Fremde Heimat" am Sonntag, dem 28. Juni 2015, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

"Wir. Stimmen gegen den Krieg" - das Islamische Realgymnasium singt für Frieden

"Der Islam" und "die Musliminnen und Muslime" werden in der medialen Öffentlichkeit zunehmend als Bedrohung wahrgenommen. Deswegen entstand seitens der Schüler/innen und der Direktion des Islamischen Realgymnasiums in Wien-Favoriten das Bedürfnis zum Projekt mit dem Titel "Wir. Stimmen gegen den Krieg". Ein Zeichen setzen für den Frieden und zugleich ein Statement gegen den Krieg im Nahen Osten, gegen den ideologischen Missbrauch von Religion für kriegerische und machtpolitische Zwecke und gegen das Foltern und Morden im Namen Allahs. Ronald P. Vaughan berichtet.

Fakten über Asylwerber

Wie effizient arbeiten Behörden und Hilfsorganisationen, wenn es um die neu ankommenden Flüchtlinge geht und wie gehen die Menschen in Österreich mit dieser Herausforderung um? Viele sehen Probleme, doch immer mehr Menschen finden dafür kreative Lösungen und beweisen, was alles machbar ist, wenn es nottut. Unter dem Titel "machbar in Not" stellt der ORF solche Initiativen und Modelle vor. Münire Inam, Helga Lazar, Johannes Ruprecht und Ernst Johann Schwarz berichten über die Ansprüche und Pflichten, die Asylwerber/innen haben, was sie tun dürfen und wie sie weiterleben, wenn sie als Flüchtlinge anerkannt sind.

Kreative Hausmeister

Heute gibt es in Wien noch rund 1.600 Hausbesorger/innen. Einer von ihnen ist Lubomír Hnatovič. Der gebürtige Slowake arbeitet als Hausmeister in einer privaten Villa in Wien-Döbling und betreut seit rund fünfzehn Jahren acht Parteien. Parallel dazu ist der 58-Jährige als Maler tätig. "Pflanzen und Kräuter sind mein Lebenselixier", sagt ein anderer Wiener Hausbesorger, Benjamin Amar, über sein Gartenparadies im Innenhof des Gemeindebaus. Der ehemalige Gastronom arbeitet seit fünfzehn Jahren als Hausbesorger in Wien-Favoriten und betreut 14 Stiegen mit 94 Wohnungen. Neben seinen hauptberuflichen Verpflichtungen schreibt er auch Bücher über Heilkräuter. Čedomira Schlapper über multitalentierte Hausbesorger in Wien.

"Heimat Fremde Heimat" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003