GLOBAL 2000 Runder Tisch diskutierte Wege für bienenfreundliche Zukunft

Hochkarätige DiskutantInnen aus Wissenschaft, Imkerei, Landwirtschaft, Pestizidindustrie und Umweltschutz.

Wien (OTS) - GLOBAL 2000 bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Runden Tisches "Meet the Bees" für die konstruktive und fruchtbare Diskussion zur Analyse der multifaktoriellen Ursachen des weltweiten Bienensterbens. Analyse und Zusammenfassung der Ergebnisse seitens GLOBAL 2000 folgen.

Rückfragen & Kontakt:

Helmut Burtscher, Umweltchemiker GLOBAL 2000, 0699 142 000 34 bzw. helmut.burtscher@global2000.at

Karin Nakhai, Pressesprecherin GLOBAL 2000, 0699 142 000 20 bzw. karin.nakhai@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0002