The Makemakes und WWF: Nur noch 880 Berggorillas sind am Leben

Presseaussendung The Makemakes & WWF

Salzburg/Wien (OTS) - 25. Juni 2015 - Weltweit leben nur noch 880 Berggorillas. Ihr Überleben ist stark gefährdet, denn sie tappen in Fallen, ausgelegt von brutalen Wilderern, und ihr Lebensraum wird zerstört. Der WWF bildet Ranger zum Schutz der Berggorillas aus, versorgt sie mit der nötigen Ausrüstung und baut Projekte auf um den Bestand der Tiere zu sichern.

The Makemakes setzen sich gerne für die Artenvielfalt ein und sind so seit geraumer Zeit bereits stolze Paten der Salzburger Gibbons im Tiergarten Hellbrunn.
Zusammen mit dem WWF machen The Makemakes nun auf die Situation der letzten Berggorillas aufmerksam und tragen mit ihrer Popularität dazu bei das Thema an die Öffentlichkeit zu transportieren.

Wir laden Sie zum Mediengespräch:

Datum: 9. Juli 2015
Zeit: 15 Uhr
Ort: Im Fuxn , Salzburger Volkswirtschaft, Vogelweiderstraße 28, 5020 Salzburg

Ihre Gesprächspartner sind

The Makemakes
Karim Ben Romdhane, WWF-Experte für die letzten 880 Berggorillas

Anmeldung bitte an
Ulrike Grabler - MKMKs - press@themakemakes.at - 06769436392

The Makemakes und WWF: Nur noch 880 Berggorillas sind am Leben

Wir laden Sie zum Mediengespräch:

Ihre Gesprächspartner sind
The Makemakes
Karim Ben Romdhane, WWF-Experte für die letzten 880 Berggorillas

Datum: 9.7.2015, um 15:00 Uhr

Ort:
Im Fuxn , Salzburger Volkswirtschaft,
Vogelweiderstraße 28, 5020 Salzburg

Rückfragen & Kontakt:

Franko Petri, Pressesprecher WWF, Tel. 01-48817-231 oder 0676-83488-231; E-Mail: franko.petri@wwf.at, Web: www.wwf.at/presse.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0027