Wirtschaftsparlament: Vizepräsident Schenz präsentiert den Rechnungsabschluss 2014 der WKÖ

Gute Einnahmensituation und strenge Budgetdisziplin führen zu einem positiven Ergebnis von 2,1 Millionen Euro

Wien (OTS) - Vor dem höchsten Gremium der Wirtschaftskammer Österreich, dem Wirtschaftsparlament, präsentierte Richard Schenz, Finanzreferent und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, heute den Rechnungsabschluss 2014 der Wirtschaftskammer Österreich. "Das Jahr ist gut gelaufen, es konnte ein positives Ergebnis von 2,1 Millionen Euro erzielt werden", berichtet Schenz. Zu dem guten Ergebnis trage neben einer positiven Entwicklung der Kammerumlagen und Erträge auch eine ausgezeichnete Budgetdisziplin bei, führt Schenz weiter aus. "Auf der Einnahmenseite stehen 251,8 Millionen Euro zu Buche, das ist mehr als im Voranschlag angenommen. Die Kammerumlagen liegen um 4,4 Millionen Euro bzw. 2,3 % über dem Voranschlag und die Umsatzerlöse und sonstigen betrieblichen Erträge um weitere 2,0 Millionen Euro", erklärt Schenz.
Dem gegenüber stehen Personal- und Sachaufwendungen in der Höhe von 247,6 Millionen Euro. Davon entfallen 130,5 Millionen Euro auf den Personal- und Pensionsaufwand, 117,1 Millionen Euro auf den Sachaufwand. Die Ausnützung der Kostenstellenbudgets liegt bei ausgezeichneten 95,4 %."Es muss einmal mehr unterstrichen werden: Die WKÖ liegt gut auf Kurs. Mit der strengen Einhaltung des vorgegebenen Budgetpfads werden Mittel für Zukunftsaufgaben im Sinne der heimischen Betriebe frei", so Schenz.
Der Betriebserfolg beläuft sich auf rund 4,2 Millionen Euro. Hinzu kommt ein Finanzerfolg von rund 2,2 Millionen Euro, daraus ergibt sich ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) von über 6,3 Millionen Euro. Nach Abzug von knapp 0,6 Millionen Euro an Steuern und Rücklagenbewegungen von per Saldo 3,7 Millionen Euro weist die Wirtschaftskammer Österreich 2014 einen Bilanzgewinn von 2,1 Millionen Euro aus. Er wird der Ausgleichsrücklage zugewiesen.

Der Rechnungsabschluss 2014 der Wirtschaftskammer Österreich wurde vom Wirtschaftsparlament einhellig (mit fünf Stimmenthaltungen) beschlossen. (PWK501/us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Finanzbuchhaltung
Mag. Martina Pöltl
Telefon: +43 (0)5 90 900 4451
E-Mail: Martina.Poeltl@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0013