KÖR prämiert fünf „20 SECONDS FOR ART“-PreisträgerInnen

Wien (OTS) - Zum zweitem Mal fand heuer der offene, anonyme Kurzfilm-Wettbewerb "20 SECONDS FOR ART", der 2013 von INFOSCREEN und KÖR - Kunst im öffentlichen Raum Wien initiiert wurde, statt. Kunstschaffende wurden dieses Mal zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema "Stadt-Bild" eingeladen, das es in Form von tonlosen 20-Sekunden-Kurzfilmen zu visualisieren galt.
"Wien ist die Stadt der kurzen Wege und natürlich auch jene der Kultur. Mit '20 seconds of Art' geht die Kunst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln eine gelungene Symbiose ein, die nicht nur die Wartezeit auf die nächste U-Bahn verkürzt, sondern vor allem auch zeigt, wie bunt die Kultur in der Stadt ist", so Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Aus rund 200 Einreichungen wurden 5 PreisträgerInnen ausgewählt, die am 23. Juni 2015 präsentiert wurden. Claudia Larcher überzeugte die fünfköpfige Expertenjury mit ihrem Video "Transfer", in der surreale Innen- und Außenräume miteinander verschmelzen. Im Film "SYSYPHOS SCAVANGER" des Kinematografen Peter Roehsler tritt ein Straßenkehrer in die absurd-tragische Rolle des griechischen Sisyphos. Laura Skocek zeigt in "citizens" eine undefinierte belebte Stadtlandschaft, in der sich räumliche und zeitliche Strukturen auflösen. "URBAN MOVING SCULPTURE" von Anna Watzinger dokumentiert eine transparente, solar-betriebene Skulptur im öffentlichen Raum. Peter Zollys konzeptueller Film "Colors Of Public Transportation" erzeugt ein buntes Bild, indem er die in Wien verfügbaren U-Bahnen, Straßenbahn und Buslinien auflistet.
KÖR Geschäftsführerin Martina Taig und Franz Solta, Geschäftsführer von INFOSCREEN, waren beeindruckt von der hohen Anzahl sehr diverser, qualitätsvoller Einreichungen, die - so Martina Taig - "zeigen, dass der öffentliche Raum und das Medium Kurzfilm eine spannende Paarung sind".
Franz Solta freut sich, den hervorragenden Siegerfilmen diesen Sommer über ein Publikum von mehr als 1 Million ZuseherInnen zu ermöglichen. Die prämierten Kurzfilme werden im Zeitraum von 6. Juli bis 30. August 2015 jeweils 2 Wochen alle 7 Minuten auf den INFOSCREENs in Wien gezeigt.
Mehr Informationen zu den PreisträgerInnen und Download der Gewinnerfilme unter: www.koer.or.at/de/press

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Benyes
Mediensprecher des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
M daniel.benyes@wien.gv.at
T +43 1 4000 81192
W www.mailath.at

Mag. Nora Höglinger, BA
KÖR Kunst im öffentlichen Raum GmbH
Museumsplatz 1 / Stg. 15
1070 Wien
T: +43 (0)1 52189 - 1257
nora.hoeglinger@koer.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015