HYPO NOE Gruppe verlängert Risikovorstand

Mag. Nikolai de Arnoldi wurde vom Aufsichtsrat der HYPO NOE Gruppe in seiner Funktion als Risiko- und Finanzvorstand auf fünf Jahre verlängert

St. Pölten (OTS) - Der Aufsichtsrat der HYPO NOE Bank Gruppe AG hat Mag. Nikolai de Arnoldi mit Wirkung vom 1.1.2016 als Mitglied des Vorstandes der HYPO NOE Gruppe Bank AG und in seiner Funktion als Risiko- und Finanzvorstand nach einer öffentlichen Ausschreibung gemäß Stellenbesetzungsgesetz bis 31.12.2020 verlängert. De Arnoldi ist seit 1.1.2011, neben Vorstandsvorsitzenden Dr. Peter Harold, Mitglied des Bankvorstandes.

"Im Risk-Management werden wir den eingeschlagenen Weg zur Qualitätssteigerung und weiteren Verschlankung der Prozesse in Richtung `best in class` fortschreiben", so Mag. de Arnoldi zur Zukunft und zu den Herausforderungen in seinem Aufgabenbereich.

Nikolai de Arnoldi wurde 1961 in München geboren, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. 1990 schloss er sein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien ab. Seitdem ist er in unterschiedlichsten Funktionen im Bereich des Risk Managements tätig. So etwa bei der Creditanstalt AG, Bank Austria-Creditanstalt AG, HYPO Vereinsbank AG München sowie der UniCredit Bank Austria AG - UniCredit Group. Seit Jänner 2010 hielt de Arnoldi die Position "Head of Sales Austrian and International Industry" bei der österreichischen BAWAG PSK-Gruppe. Mit 1.1.2011 wurde der Risikomanager zum Vorstandsmitglied der HYPO NOE Gruppe Bank AG bestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Nepf
Konzernpressesprecher
HYPO NOE Gruppe
Tel. 05/90910-1053
Mail: markus.nepf@hyponoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HYP0001