Zwei Festnahmen der EGS nach Einbruch in ein Einfamilienhaus in Niederösterreich – ein Tatverdächtiger noch flüchtig

Wien (OTS) - Zivile Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) observierten heute mehrere einer Straftat verdächtige Personen und folgten ihnen auf ihrer Fahrt in einem Pkw von Wien nach Schwadorf. Tatsächlich beobachteten die Einsatzkräfte gegen 15 Uhr drei Männer bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Noch ehe die Beamten die Beschuldigten festnehmen konnten, flüchtete das Trio mit ihrem Fahrzeug in Richtung Ebergassing. Während der Flucht dürften mehrere Fahrzeuge beschädigt worden sein. Nach einem Unfall in Ebergassing flüchteten die Tatverdächtigen zu Fuß. Zwei Männer konnten angehalten und festgenommen werden. Sie wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung nach dem dritten Tatverdächtigen ist derzeit noch im Gange. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0007