Rot-Blau in Wien? Reine Männersache

Führende Sozialdemokraten nehmen an Podiumsdiskussion des FPÖ nahen Cajetan-Felder-Instituts zur Stadtentwicklung teil

Wien (OTS) - Nur zwei Tage nach dem medienwirksam inszenierten Einschwören der SPÖ-Funktionäre gegen die FPÖ ist schon wieder Normalität eingekehrt. Am Mittwoch nehmen u.a. der Planungsdirektor der Stadt Wien Thomas Madreiter und SPÖ-Klubobmann Rudolf Schicker an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Stadtentwicklung" teil. Veranstalter: Das FPÖ nahe Cajetan-Felder-Institut.

Bezeichnend für die angedachte Stadtentwicklung ist das Podium: "Ich frage mich ja, wie ein Podium voll weißer, reicher Männer Bedarf und Wirklichkeit dieser Stadt erläutern wollen," kommentiert Wien anders Spitzenkandidatin Juliana Okropiridse die Zusammensetzung des Podiums.

Außerdem ist diese Veranstaltung ein weiteres klares Zeichen für den Rechtsruck, auch in der Wiener SPÖ."Wir sind auf die Ergebnisse gespannt, aber erwarten, dass es vergoldete Nummerntafeln für Parteifunktionäre und mehr Möglichkeiten zur Steuer- und Mietenhinterziehung gibt," so Okropiridse.

Rückfragen & Kontakt:

Sebastian Reinfeldt 0664 5142174

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIA0001