EANS-News: Strabag durch S&P von BBB- auf BBB höhergestuft

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Analysten/Kreditwürdigkeit

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat das Credit Rating des börsenotierten Baukonzerns Strabag SE um eine Stufe von BBB- auf BBB gehoben. Der Ausblick liegt weiterhin bei "stabil".

"Die Höherstufung innerhalb des Investmentgrade-Bereichs bestätigt unsere Strategie der selektiven Diversifikation und des durchgängigen Risikomanagements", zeigt sich der Vorstandsvorsitzende der Strabag SE, Thomas Birtel, erfreut.

S&P begründet diesen Schritt damit, dass die wesentlichen Kennzahlen bereits deutlich über den Anforderungen für das bisherige Rating lagen und dies gemäß der Prognosen auch in den kommenden Jahren der Fall sein dürfte. Die Agentur sieht die Stärken der Strabag SE vor allem in den stabilen Margen in einem sonst recht zyklischen Marktumfeld, im effektiven Risikomanagement sowie in den starken Marktpositionen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: STRABAG SE Donau-City-Straße 9 A-1220 Wien Telefon: +43 1 22422 -0 FAX: +43 1 22422 - 1177 Email: www.strabag.com WWW: investor.relations@strabag.com Branche: Bau ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX, SATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

STRABAG SE
Diana Neumüller-Klein, CFA
Head of Corporate Communications
Tel: +43 1 22422-1116
diana.klein@strabag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001