Kapsch unterstützt die Wissensfabrik

Schon bei Volksschulkindern das Interesse an Technik wecken

Wien (OTS) - Die Kapsch Group ist neuer Bildungspartner für das Leuchtturmprojekt "KiTec - Kinder entdecken Technik" der Initiative Wissensfabrik. Doris Kruschitz-Bestepe, Head of Human Resources Development Kapsch Group, überreichte zum Start der Partnerschaft ein so genanntes KiTec-Boxen-Set, gefüllt mit kindgerechten Werkzeugen und Materialien, an Andrea Kerbler-Lehner, Direktorin der Volksschule Laaerberg im 10. Wiener Gemeindebezirk. Ziel des Projektes ist es, bereits bei Volksschulkindern das Interesse an Technik spielerisch zu wecken und gleichzeitig Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen zu vermitteln.
"Eine gute und fundierte Ausbildung ist für jeden Menschen sehr wichtig und gut ausgebildete Fachkräfte sind für Unternehmen von essentieller Bedeutung. Frühförderungsinitiativen, insbesondere im Bereich der Technik, wie jene der Wissensfabrik, sind ein wertvoller Bildungsbaustein", erklärt Doris Kruschitz-Bestepe. Die Initiative KiTec soll das spielerische Lernen, den Wissensdurst und Forscherdrang der Kinder unterstützen. Die eigens dafür entwickelten KiTec-Kisten können in jedem Klassenzimmer eingesetzt werden. Die Kinder bearbeiten in Teams verschiedene Aufgabenstellungen aus den Bereichen der Bau-, Fahrzeug- und Elektrotechnik. Bereits im Vorfeld machen sie sich mit dem Inhalt der Kisten vertraut und erwerben einen "Werkzeugführerschein".

Qualifizierter Nachwuchs

Die Initiative "Wissensfabrik - Unternehmen für Österreich" ist eine offene Plattform der Industrie für Bildungsinitiativen, die Wissen zur Sicherung des Standorts und der Zukunft Österreichs fördert. Im Sinne der Schülerinnen und Schüler bringt sie Schulen und Unternehmen zusammen. Die Jugend von heute soll für Themen und Wissen von morgen begeistert werden und damit langfristig einen aktiven Beitrag zur Sicherung des qualifizierten Nachwuchses in Österreich leisten.

Kapsch zählt zu den erfolgreichsten Technologieunternehmen Österreichs mit globaler Bedeutung in den Zukunftsmärkten Intelligente Verkehrssysteme (IVS) und Informations- und Kommunikations-technologie (IKT). Zur Kapsch Group zählen die drei Schlüsselgesellschaften Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom. Als Familienunternehmen mit Sitz in Wien, steht Kapsch seit 1892 für die konsequente Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden. Mit einer Vielfalt an innovativen Lösungen und Dienstleistungen leistet Kapsch einen wesentlichen Beitrag zur verantwortungsbewussten Gestaltung einer mobilen und vernetzten Welt. Die Unternehmen der Kapsch Group beschäftigen in ihren weltweiten Niederlassungen und Repräsentanzen mehr als 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kapsch. Always one step ahead.
Für weitere Informationen: www.kapsch.net

Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Lawicka
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1705
E-Mail: ingrid.lawicka@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001