Schülerunion erfreut über Grundsatzerlass Politische Bildung

Langfristiges Ziel muss trotzdem ein eigenständiges Pflichtfach Politische Bildung bleiben

Wien (OTS) - Gestern, Montag, wurde der neue Grundsatzerlass für Politische Bildung vom Bildungsministerium veröffentlicht. In die Ausarbeitung war unter anderem der Fachbeirat Politische Bildung eingebunden. Auch Bundesobmann Felix Wagner und Bundesschulsprecher Lukas Faymann konnten als Teil des Fachbeirats maßgeblich an der Ausarbeitung mitarbeiten. Dementsprechend erfreut zeigt sich die Schülerunion über die Fertigstellung des Erlasses. Gleichzeitig betont sie aber, dass der Erlass nur ein erster Schritt ist, und setzt sich weiterhin für ein eigenständiges Pflichtfach Politische Bildung ein.

"Ich freue mich, dass wir als Schülerunion Teil dieser Ausarbeitung und dieses Erfolgs für die Schülerinnen und Schüler sein dürfen. Gemeinsam mit dem Grundsatzerlass wurde im Fachbeirat Politische Bildung auch ein neuer Lehrplan für Geschichte und Politische Bildung ausgearbeitet. Dieser verleiht politischer Bildung endlich mehr Gewicht", so Felix Wagner, Bundesobmann der Schülerunion.

Gleichzeitig betont Wagner, dass der Grundsatzerlass mit dem neuen Lehrplan zwar ein großer Schritt in die richtige Richtung ist, aber nun keinesfalls gestoppt werden darf. Die Schülerunion setzt sich auch weiterhin für die Einführung eines Pflichtfachs Politische Bildung ab der siebten Schulstufe ein.

"Mit diesem ersten Schritt ist für mich das Thema noch lange nicht vom Tisch. Wollen wir mündige und gesellschaftlich verantwortungsbewusste Schülerinnen und Schüler, dann müssen wir ihnen Politische Bildung als ein eigenständiges Pflichtfach zugestehen. Wir dürfen dabei niemals vergessen, dass die Schülerinnen und Schüler von heute die Entscheidungsträger von morgen sind", so Wagner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Joel Tölgyes
Pressesprecher Schülerunion
joel.toelgyes@schuelerunion.at
0699 173 66 505

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSU0001