GPA-djp lädt NEOS zu Betriebsratsgründung ein

Teiber: Erfreut über positive Haltung der Parteiführung

Wien (OTS) - "Wir freuen uns immer, wenn Unternehmen und Institutionen der Gründung von Betriebsratskörperschaften positiv gegenüber stehen. Wir begrüßen es daher, dass die Parteiführung der NEOS die Tätigkeit von BetriebsrätInnen und Gewerkschaften als wichtig erachten und dies fördern will", erklärt die Regionalgeschäftsführerin der GPA-djp-Wien Barbra Teiber zur jüngsten Diskussion rund um eine Betriebsratsgründung im Club der NEOS. ++++

"Daher laden wir die NEOS-Verantwortlichen gern zu einem Gespräch in die GPA-djp ein, um die Vorgangsweise einer Betriebsratsgründung im Parlamentsclub zu erörtern und dabei mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir hoffen nunmehr, dass den öffentlichen Worten auch Taten folgen", so Teiber.

"Gerade bei den im Nationalrat vertretenen Kräften sollte die Umsetzung von gesetzlich vorgesehenen Interessenvertretungen vorbildhaft funktionieren. Andere Parlamentsparteien haben Betriebsratskörperschaften und stellen damit unter Beweis, dass die Mitbestimmung in der Arbeitswelt für sie ein zentraler Bestandteil einer modernen Demokratie ist", erklärt Teiber.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001