Zwei Millionen sahen Formel-1-Spielberg-Wochenende im ORF

Bis zu 761.000 beim GP von Österreich bedeuten F1-Topwert seit 2012

Wien (OTS) - Das insgesamt 18-stündige Grand-Prix-Wochenende von Spielberg ließ sich im ORF ein Millionenpublikum nicht entgehen:
2,032 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (weitester Seherkreis) waren vom 18. bis 21. Juni 2015 via ORF eins live dabei, das sind 28 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Die gesamte Spielberg-Berichterstattung in der GP-Woche verfolgten in ORF eins und ORF 2 insgesamt 2,740 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, das sind 38 Prozent der TV-Bevölkerung.

Das Rennen am Sonntag, dem 21. Juni, sahen, zusätzlich zu den knapp 100.000 Zuschauerinnen und Zuschauern in Spielberg, in ORF eins bis zu 761.000 Motorsportfans, im Schnitt waren es 729.000 bei 51 Prozent Marktanteil (46 bzw. 42 Prozent in den Zielgruppen 12-49 bzw. 12-29 Jahre). Damit schaffte der Große Preis von Österreich 2015 den Topwert für ein Formel-1-Rennen im ORF seit dem GP von Brasilien 2012.

Österreich-GP auch international ein TV-Hit

Nicht nur die Reichweiten im ORF waren beim heurigen Grand Prix von Österreich top, auch international sorgte das Rennen für großes Publikumsinteresse: In Deutschland sahen 4,8 Millionen Motorsportfans den GP von Österreich, in Großbritannien 3,1 Millionen und in Italien 1,7 Millionen.

Spielberg auch im Internet gefragt

Die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote von TVthek.ORF.at und sport.ORF.at zum Formel-1-Wochenende in Spielberg wurden von den Userinnen und Usern intensiv genutzt und erzielten bis inklusive 21. Juni mehr als 200.000 Videoabrufe.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008