Bures betroffen über Ableben der Widerstandskämpferin Irma Schwager

Wien (PK) - Nationalratspräsidentin Doris Bures ist betroffen vom Ableben der antifaschistischen Widerstandskämpferin und KPÖ-Ehrenvorsitzenden Irma Schwager. "Irma Schwager war eine beeindruckende und starke Frau. Ihr lebenslanges Engagement verdient großen Respekt", so die Nationalratspräsidentin.

Noch im Jänner hielt Irma Schwager eine bewegende Rede anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages am Heldenplatz. Schwager betonte dabei, "wir müssen dafür sorgen, dass alles getan wird, um auch unter schwierigsten Bedingungen Lösungen zu finden, um ein sicheres und friedliches Leben für alle Menschen durchzusetzen".

"Wir alle behalten Irma Schwager durch ihre starken Worte in Erinnerung. Sie sind Auftrag an uns alle für eine friedliche und solidarische Gesellschaft zu arbeiten. Irma Schwager ging diesen Weg als Vorbild voran", so die Nationalratspräsidentin abschließend.

Ihr Mitgefühl drückt Nationalratspräsidentin Bures der Familie und den WegbegleiterInnen Irma Schwagers aus.(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003