ORF III am Dienstag: „Was schätzen Sie …?“ und „Aus dem Rahmen Spezial“ von der EXPO 2015 in Mailand

Außerdem: „Kalender, Kulte und Kulturen“ in „Mythos Geschichte“ und Liebeskomödie „Glück auf Umwegen“ im „euro.film“

Wien (OTS) - Indonesisches Schattentheater, indische Kopfbedeckungen und Uhren aus dem Umfeld von Königin Marie Antoinette: Die Suche nach Antiquitäten und spannenden Kunstobjekten führt in "Was schätzen Sie …?" (20.15 Uhr) am Dienstag, dem 23. Juni 2015, in ORF III Kultur und Information um den ganzen Globus. Diesmal lässt eine fernöstliche, urzeitliche Schattenfigur Moderator Karl Hohenlohe in die Folklore-Welt Indonesiens eintauchen; eine mysteriöse Taschenuhr führt in die Wirren der französischen Revolution und ein Gemälde der Amalfiküste zeugt von schönen Landstrichen und falschen Künstlernamen. Außerdem demonstriert eine seltene Kopfbedeckung von extravagantem Wert, welche Festbekleidung Frauen am Fuße des Himalayas schmückt. Abschließend löst Astrid Fialka-Herics, Schmuckexpertin des Dorotheums, das Schätzspiel um ein Art-Déco-Diamantarmband aus der vorigen Sendung auf.

In "Mythos Geschichte" geht es diese Woche mit "Kalender, Kulte und Kulturen" (21.05 Uhr) um die Geheimnisse alter Kalender, wie etwa den der Mayas, der das Weltende für das Jahr 2012 prognostizierte. Die Dokumentation spannt einen weiten Bogen von den prähistorischen Kreisgrabenanlagen über die Steinlinien von Carnac in der Bretagne bis zu jahreszeitlichen Bräuchen in den Alpen und zeigt, wie die Gestirne zum verborgenen Leitmotiv von Architektur und Lebenswandel in Hochkulturen wurden.

Anlässlich der diesjährigen Weltausstellung unter dem Motto "Feeding the Planet. Energy for Life" in Mailand widmet ORF III der EXPO 2015 rund um den Österreich-Tag am Freitag, dem 26. Juni, einen Programmschwerpunkt. Das heimische Luftfabrik-Projekt "breathe.austria", in dem ein ganzer Wald nach Italien verpflanzt wurde, soll pro Stunde Sauerstoff für 1.800 Menschen produzieren. Wenn Moderator Karl Hohenlohe, der sich für ein "Aus dem Rahmen Spezial" (22.00 Uhr) auf dem Gelände der Weltausstellung umsieht, bei manchen Exponaten die Luft wegbleibt, ist dies also nicht dem Sauerstoffmangel geschuldet. Neben dem Österreichpavillon erkundet er auch jene der anderen 144 Länder, die an der seit 150 Jahren stattfindenden "Exposition Universelle Internationale" in diesem Jahr teilnehmen.

Der "euro.film" präsentiert schließlich die Österreich-Premiere von Nicolas Cuches surrealer belgisch-französischer Liebeskomödie "Glück auf Umwegen" (22.50 Uhr) aus dem Jahr 2010. Als sich der Eheberater und Pechvogel Julien (François-Xavier Demaison) in die Grafikdesignerin Joanna (Virginie Efira) verliebt, fürchtet er zu Recht um ihr Wohl, da alle seine Liebesbeziehungen als Katastrophe enden. Zu sehen sind außerdem Armelle Deutsch, Raphaël Personnaz, Thomas N‘Gijol und Brigitte Roüan.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007