Vier Festnahmen nach Keller-Einbruch in der Donaustadt

Wien (OTS) - Am 22.06.2015 bemerkten Polizeibeamte im Rahmen einer Einbruchsstreife vier Jugendliche bzw. junge Männer, die gegen 02:30 Uhr am Rennbahnweg rund um ein offenes Fahrzeug standen. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass im Nahbereich Diebesgut (Skier, Snowboards, etc.) und Einbruchswerkzeug versteckt worden war. Die vier gaben zunächst an, rechtmäßige Besitzer der Gegenstände zu sein. Zu deren Herkunft konnten sie jedoch keine plausiblen Angaben machen. Die Beamten konnten in Folge eruieren, dass das Diebesgut aus einem Keller-Einbruch in der Markomannenstraße stammte. Darüber hinaus befanden sich am gegenständlichen Fahrzeug entfremdete Kennzeichentafeln. Die vier Tatverdächtigen (16, 17, 18 und 19 Jahre alt) wurden festgenommen und befinden sich derzeit in Haft

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002