Die Bankomatkarte goes mobile

Mobiles Bezahlen wird noch heuer für alle möglich

Linz (OTS) - Am 22. Juni 2015 beginnt in Linz eine neue Etappe im österreichischen Zahlungsleben. Gemeinsam mit dem innerstädtischen Einkaufszentrum Passage Linz und dem Linzer City Ring präsentiert an diesem Tag PSA Payment Services Austria die Bankomatkarte mobil. Die beliebte und vertraute Zahlungsform mit der Bankomatkarte ist nun auch auf NFC-fähigen Mobiltelefonen einsatzbereit. An allen Kontaktlosterminals kann jetzt auch mit der Bankomatkarte mobil am Smartphone kontaktlos, mobil und sicher bezahlt werden. Und das weltweit!

Die Bankomatkarte mobil wird von allen großen österreichischen Mobilfunkanbietern unterstützt: A1, T-Mobile und Drei Austria. Zum Auftakt startet dieser neue Service am 22.6. für ausgewählte Kunden im Rahmen eines Feldtests in Linz, der von Banken vor Ort (Bank Austria, BAWAG P.S.K, HYPO OÖ, Oberbank AG, Raiffeisen Landesbank OÖ und den oö. Raiffeisenbanken, Sparkasse Oberösterreich, VKB Bank) unterstützt wird. Ab dem 4. Quartal 2015 wird seitens der Banken mit der breiten Ausrollung in ganz Österreich begonnen. Dank der basierenden Maestro paypass Funktion steht damit allen österreichischen Konsumenten eine weltweit einsetzbare Form von m-Payment auf der weit verbreiteten Basis NFC zur Verfügung.

"Das ist ein fast historischer Moment" freut sich Dr. Rainer Schamberger, CEO der PSA. "m-Payment ist in aller Munde. Gemeinsam mit den großen Mobilfunkanbietern haben wir eine Lösung geschafft, die mobiles Bezahlen für alle Österreicherinnen und Österreicher ermöglicht, im In- und Ausland. Die Entwicklung der Bankomatkarte mobil ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft des Bezahlen." Mit österreichischen Bankomatkarten wurde in den ersten drei Monaten 2015 schon mehr als 6,3 Millionen mal kontaktlos bezahlt.

Die Bankomatkarte mobil

ist eine virtuelle, vollwertige und eigenständige Bankomatkarte mit Kontaktlos-Funktion, basierend auf MasterCard paypass, gespeichert auf der NFC-SIM-Karte des Mobiltelefons (Android Version 4.1 oder höher). Zum Bezahlen muss das Smartphone lediglich im Abstand von zwei bis vier Zentimetern an das Lesegerät eines Kontaktlos-Terminals gehalten werden. Die Transaktion dahinter funktioniert wie eine herkömmliche Bankomatkartenzahlung. Bei Zahlungen unter 25 EUR erfolgt der Zahlungsvorgang kontaktlos, ohne PIN-Eingabe. Bei Transaktionen über 25 EUR wird man vom Terminal aufgefordert den Bezahl-PIN am Terminal einzugeben, wie bei allen NFC-Zahlungen weltweit.

Die PSA ist bei dieser Innovation die zentrale Drehscheibe zwischen allen beteiligten Partnern: den österreichischen Banken und ihren Kunden, dem Handel und den Mobilfunkbetreibern. Jahrzehnte lange Erfahrung der PSA sorgt gemeinsam mit dem Technologieunternehmen RISE für den hohen Standard in Qualität und Sicherheit.

"Ich bin überzeugt, dass die Kundinnen und Kunden diese neue bequeme Bezahlmöglichkeit gerne nutzen werden." sagt Passage Centerleiterin Monika Sandberger und ergänzt "Als modernes Shoppingcenter, das von rund 500.000 Besuchern pro Monat frequentiert wird, bieten unsere Händler ihren Kundinnen und Kunden nicht nur besondere Einkaufsmöglichkeiten. Mit diesem innovativen Projekt unterstreichen wir auch unsere Kunden- und Zukunftsorientierung."

Auch die Händler des Linzer City Rings beteiligen sich aktiv am Feldtest für die Bankomatkarte mobil und haben ihre Zahlungsterminals fit gemacht, damit in ihren Geschäften auf jeden Fall mit der neuen Bankomatkarte mobil bezahlt werden kann. Anita Mayer, City-Managerin Linzer City Ring (Werbeverein der Linzer City Kaufmannschaft) weiß auch, warum: "Die Linzer Landstraße ist die stärkste Einkaufsstraße in Österreich außerhalb Wiens und die Linzer City damit die perfekte Pilotregion für dieses zukunftsorientierte Projekt. "Linz,verändert" - auch das Bezahlverhalten der Österreicherinnen und Österreicher."

4 Schritte zur Bankomatkarte mobil (bis Herbst nur bei Banken im Linzer Raum)

1. Ein Android Smartphone (ab Version 4.1) mit NFC-Funktionalität. 2. Eine Bankomatkarte mobil, die Sie ab Q4/2015 bei immer mehr österreichischen Banken bestellen können. 3. Eine NFC SIM-Karte. Die NFC SIM-Karte erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter. 4. Die mobile App zur Bankomatkarte mobil, erhältlich im Google Play Store.

Mit österreichischen Bankomatkarten wurde in den ersten drei Monaten 2015 schon mehr als 6,3 Millionen mal kontaktlos bezahlt. Die Bankomatkarte mobil auf dem Smartphone wird, gemeinsam mit den mehr als 30.000 NFC-fähigen Zahlungsterminals in Österreich, noch einmal für eine deutliche Beschleunigung beim Bezahlen sorgen. Gerade im Bereich der Kleinbetragszahlungen wird das immer wichtiger. Schließlich lautet das gemeinsames Ziel für alle: lästige Warteschlangen an den Kassen vermeiden.

www.bankomatkarte-mobil.at

Payment Services Austria ist DAS Kompetenzzentrum für alle Themen rund um die Bankomatkarte und die Bankomaten. 2012 durch die verhältniswahrende Abspaltung von PayLife gegründet, steht Payment Services Austria (PSA) im Eigentum der österreichischen Banken. Als Partner der Banken sorgt der Spezialist für bargeldloses Zahlen für die stabile und sichere Abwicklung sämtlicher Bankomat- und Bankomatkartentransaktionen und unterstützt diese mit innovativen Lösungen und erstklassigem Kundenservice.

Als größtes Shoppingcenter mitten in der Linzer Innenstadt bietet das Passage Linz ein besonderes Einkaufserlebnis. Das Angebot umfasst Lebensmittel, Mode, Kosmetik, Technik/Elektronik/Unterhaltung, Sport, Accessoires und Gastronomiebetriebe - alles unter einem Dach, in zentraler Lage und angebunden an das Straßenbahnnetz sowie mit zwei angeschlossenen großen Parkgaragen.

Der Linzer City Ring ist der freiwillige Marketing- und Werbeverein von Unternehmen in der Linzer Innenstadt. Der rund 400 Mitgliedsbetriebe umfassende Verein ist heute eine der schlagkräftigsten Innenstadt-Vereinigungen in Österreich. Mit dem Linzer City Gutschein, der in allen Mitgliedsbetrieben akzeptiert wird, wurde im Jahr 2014 ein Gesamtumsatz von EUR 5,8 Mio. erzielt. Neben zahlreichen Großveranstaltungen wird auch ein eigenes Shopping-und Lifestyle Journal herausgegeben. Die Linzer Landstraße ist die stärkste Einkaufsstraße Österreichs außerhalb Wiens.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Nadler
Payment Services Austria GmbH
Tel.: 01/717 18 DW 101
Mobil: +43 664 883 888 33
E-Mail: martina.nadler@psa.at
www.psa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PSA0001