Landstraße: Literaturabend „Mein Vater, der Fremde“

Wien (OTS/RK) - Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literarischer Jour-fixe" im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) wird am Dienstag, 23. Juni, ab 19.00 Uhr, ein berührendes Buch präsentiert. Die Autorin Brixi Schultze stellt ihr Werk "Mein Vater, der Fremde" vor. Der Band gibt Auskunft über das "Leben und Sterben" des Vaters der Autorin, der in der NS-Zeit als Flieger im Einsatz war und in Norwegen abgeschossen wurde.

Das Buch beschreibt die Auseinandersetzung der Tochter mit der Geschichte des Vaters und den Umgang einer norwegischen Stadt mit einem einstigen Gegner: "Vom fremden Feind zum betrauerten Menschen". Die Publikation aus dem "Verlag Liber Libri Wien" (218 Seiten, mit Bildern, ISBN: 978-3-85481-080-3) ist im Buchhandel zum Preis von 22,80 Euro erhältlich.

Die Autorin liest aus ihrem Buch und steht den Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Das Museum ist an diesem Tag ab 18.00 Uhr offen. Koordiniert wird die beliebte Reihe "Literarischer Jour-fixe" von Ingeborg Steyer. Der Zutritt ist frei, Spenden werden angenommen. Informationen: Telefon 4000/03 127. E-Mails an den auf ehrenamtlicher Basis agierenden Museumsleiter, Karl Hauer: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Verlag "Liber Libri Wien":
www.guthmann-peterson.de/verlag-liber-libri-wien/
Bezirksmuseum Landstraße
(Reihe "Literarischer Jour-fixe"):
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004