Maier: Horn gewährt bereits weit mehr als 100 Flüchtlingen Quartier

Der NÖ Landtag spricht sich in namentlicher Abstimmung einstimmig gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in der Radetzky Kaserne aus

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Im Gegensatz zur hetzerischen FPÖ hat die Stadtgemeinde Horn Verantwortung übernommen und bringt im Stephansheim für ein Jahr 100 Flüchtlinge unter. Zusätzlich werden in Horn bereits drei Familien von der Pfarre betreut und ein weiteres Kleinquartier wird ebenfalls demnächst bis zu zehn Personen zur Verfügung stehen. Damit haben wir in Horn die Vorgaben des Kommunalgipfels mehr als erfüllt. Der NÖ Landtag spricht sich daher in einer namentlichen Abstimmung einstimmig gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in der Radetzky-Kaserne aus", betont der Horner Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
02742/9020 DW 1400 Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0005