Korrektur zu OTS0179: Nationalrat – Vogl: Tarifflächen noch weiter schließen!

Österreich kam gut durch die Krise – Mindestlohn kollektivvertraglich durchsetzen

Wien (OTS/SK) - Bitte lesen Sie OTS0179 wie folgt richtig:

"Wir sind gegen einen gesetzlichen Mindestlohn, weil man europaweit gerade in der Krise in diesem Bereich Kürzungen beobachten konnte. Lohnerhöhungen müssen auf kollektivvertraglicher Ebene vorangetrieben werden!", so SPÖ-Abgeordneter Markus Vogl heute, Mittwoch, im Nationalrat. ****

"Wir können stolz sein, dass es uns im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten gelungen ist, die Tariffläche nicht zu minimieren, sondern eine Tariffläche von 95 Prozent zu erreichen", stellt Vogl erfreut fest und verweist abschließend noch auf die Notwendigkeit der Schließung weiterer Tarifflächen in Bereichen, in denen noch keine Kollektivverträge gelten.(Schluss) ve

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017