Markus Rogan, Klaus Albrecht Schröder, Ferdinand Habsburg und Eva Kinauer-Bechter zu Gast in „Stöckl.

Am 18. Juni um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des in HD produzierten Nighttalks "Stöckl" sind am Donnerstag, dem 18. Juni 2015, um 23.05 Uhr in ORF 2 Ex-Schwimmstar Markus Rogan, Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder, Kaiser-Urenkel und Motorsportler Ferdinand Habsburg sowie Eva Kinauer-Bechter, Leiterin einer exklusiven Partnervermittlungsagentur, zu Gast bei Barbara Stöckl:

Sportliche Höchstleistungen und Olympia-Medaillen, aber auch ein starkes Selbstbewusstsein und ein Image, mit dem er vielerorts aneckte, prägten seine Karriere. "Ich war süchtig nach Anerkennung", sagt der 33-jährige Markus Rogan heute. Als angehender Psychotherapeut arbeitet er inzwischen mit Drogensüchtigen in Los Angeles. Was führte zur Lebenswende? Wie blickt er auf seine Zeit als Schwimmer und den Trubel rund um seine Person zurück?

Seine sportliche Karriere hat Ferdinand Habsburg, der Urenkel des letzten österreichischen Kaisers, noch vor sich. Mit dem Doppeladler am Helm gilt der 17-jährige Sohn von Karl und Francesca Habsburg als österreichische Zukunftshoffnung im Rennsport. Welche Verpflichtungen sein familiärer Hintergrund mitbringt und welche Ziele er mit Highspeed erreichen möchte, verrät er bei Barbara Stöckl.

Kunsthistoriker Klaus Albrecht Schröder brachte frischen Wind ins Museum. Seit mehr als 15 Jahren leitet er die Albertina in Wien und steht für Innovationsgeist und mutige Entscheidungen. Der Oberösterreicher ist eine schillernde Persönlichkeit unter Kulturmanagern. Im Februar heiratete er seine um 25 Jahre jüngere Fitnesstrainerin.

Glückliche Beziehungen sind das Geschäftsmodell von Eva Kinauer-Bechter. Seit 15 Jahren leitet die einstige Managementtrainerin ihre exklusive Partnervermittlungsagentur und verkuppelt erfolgreiche und vermögende Singleherzen. Ein Geschäft, das besonders in Krisenzeiten floriert.

"Stöckl." ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002