„Eco“ über das Wirtschaftsduell Deutschland-Österreich

Außerdem am 18. Juni: Machtkampf um die Telekom

Wien (OTS) - Angelika Ahrens präsentiert das in HD produzierte ORF-Wirtschaftsmagazin "Eco" am Donnerstag, dem 18. Juni 2015, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Wirtschaftsduell: Warum Österreich von Deutschland abgehängt wird

Österreich und Deutschland - seit Jahrzehnten ein starkes Tandem, wirtschaftlich eng miteinander verflochten. Und manchmal lief es in Österreich sogar besser als beim "Nachbarn". Doch das änderte sich. Während der Wachstumsmotor in Deutschland auf Touren läuft, fällt Österreich in allen internationalen Rankings zurück. 1,9 Prozent Wirtschaftswachstum prognostiziert die EU dem "großen Bruder" Deutschland, Österreich muss sich mit 0,5 Prozent Wachstum 2015 weit abgeschlagen geben. Deutschland erlebt ein Allzeithoch bei Exporten und ein kräftiges Beschäftigungsplus. In Österreich steigen die Arbeitslosenzahlen, die Exporte stocken. Warum das so ist, was Deutschland "besser" - oder zumindest "anders" - macht, worunter Österreich vor allem leidet und was dringend getan werden müsste, berichten Bettina Fink und Katinka Nowotny.

Machtkampf um die Telekom

Der Telekom Austria stehen turbulente Tage bevor. Ausgelöst hat die Unruhe der Rücktritt von TA-Chef Hannes Ametsreiter; freilich legt dessen Abgang nur die dahinter liegenden Konfliktlinien offen. Das einst österreichische Unternehmen gehört zu fast 60 Prozent der "América Móvil" des mexikanischen Milliardärs Carlos Slim, aber die Republik hat über ihre Staatsholding ÖBIB noch ein Minderheiten-Mitspracherecht, könnte formal sogar den Nachfolger Ametsreiters bestimmen. Diese Konstellation birgt Sprengstoff. In der Telekom stehen wichtige Entscheidungen an, weil nach allen Expertenmeinungen in den nächsten Jahren auf dem europäischen Telefon- und Datenmarkt kein Stein auf dem anderen bleiben wird. Bericht: Hans Wu, Hans Hrabal.

Das Millionen-Geschäft mit der "Heimat"

Es ist noch nicht lange her, da rümpften viele beim Begriff "Heimat" die Nase; heute erlebt die Rückkehr zum Ursprünglichen eine ungeahnte Renaissance. Touristiker, Künstler, die Mode- und vor allem die Lebensmittelbranche haben "die Heimat" als Kassenmagnet für ihre Zwecke wieder entdeckt. Eine neu aufgelegte "Sound of Music"-Tour für Salzburg-Besucherinnen und -Besucher weckt ebenso verborgene Sehnsüchte wie die Wiedererweckung der "Regionalität" bei Käse, Wein und anderen agrarischen Produkten. Und wenn am kommenden Wochenende die Boliden in Spielberg über den Formel-1-Kurs brettern (der ORF überträgt ab 18. Juni insgesamt rund 18 Stunden lang live, Details unter presse.ORF.at), wird auch die internationale Motorsportwelt mit einem Stück "Heimat" aus Österreich erfreut: Mit den "Formula Unas", den 50 Startnummerngirls, die in Dirndltracht "das Land in der Welt" repräsentieren. Bericht: Bernadette Ritter.

"Eco" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001