Schlafapnoe hat nichts mit „harmlosem“ Schnarchen zu tun

1.000 Patienten im Schlaflabor der Privatklinik Graz Ragnitz behandelt

Im Schlaflabor diagnostizieren und therapieren wir diese schwere, aber sehr gut behandelbare Krankheit seit fast 15 Jahren. Unser erfahrenes Team hat bereits die 4000ste Messung durchgeführt. Im Sommer erwarten wir den tausendsten Patienten, den wir durch die Versorgung mit einem Therapiegerät von seinem gefährlichen Leiden befreien.
Dr. Heimo Liendl

Graz (OTS) - Mindestens vier Prozent der österreichischen Bevölkerung sind davon betroffen – Männer deutlich häufiger als Frauen: Schlafapnoe heißt die Diagnose, die oft mit harmlosem Schnarchen assoziiert wird, deren Folgen jedoch fatal sein können. Sie lauten Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall. Wer also schnarcht, in der Nacht aufschreckt und am Tag müde und antriebslos ist sowie zu Sekundenschlaf neigt, sollte Rat bei einem Lungenfacharzt einholen. Dieser veranlasst eine Zuweisung in ein Schlaflabor, wo neben anderen Parametern Atempausen und Sauerstoffversorgung des Körpers gemessen und aufgezeichnet werden, um danach eine entsprechende Behandlung einzuleiten. Demnächst erwartet das akkreditierte Schlaflabor der Privatklinik Graz Ragnitz den tausendsten Patienten.

Schnarchen – fast jeder Mensch hat seine schlechten Erfahrungen damit! Oft wird das monotone „Sägen“ zu Recht als lästig, aber meist ungefährlich bagatellisiert. Das trifft auf das sogenannte Schlafapnoesyndrom leider nicht zu: Hier kommt es zu teils minutenlangen Atempausen mit anschließenden Weckreaktionen und explosionsartigem Aufschnarchen. Das führt zu fehlendem Tief-und Traumschlaf und lebensbedrohlichem Sauerstoffmangel und in Folge zu Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Unmittelbar wahrnehmbar ist die Neigung zu Tagesmüdigkeit und Antriebslosigkeit.

Dr. Heimo Liendl, Lungenfacharzt und Leiter des akkreditierten Schlaflabors der Privatklinik Graz Ragnitz: „Im Schlaflabor diagnostizieren und therapieren wir diese schwere, aber sehr gut behandelbare Krankheit seit fast 15 Jahren. Unser erfahrenes Team hat bereits die 4000ste Messung durchgeführt. Im Sommer erwarten wir den tausendsten Patienten, den wir durch die Versorgung mit einem Therapiegerät von seinem gefährlichen Leiden befreien.“ Das geschieht mittels „pneumatischer Schienung“ der oberen Atemwege. Eine Atemmaske verhindert durch leichten Überdruck das Zusammenfallen der Atemwege. So werden Atempausen und damit auch das Schnarchen abgestellt.

Das Schlaflabor in der Privatklinik Graz-Ragnitz ist seit Jahren bei der Österreichischen Gesellschaft für Schlafmedizin akkreditiert. Um dieses hohe Niveau zu halten, nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laufend an internen Schulungen, aber auch nationalen und internationalen Kongressen teil.

Privatklinik Graz Ragnitz: Gemeinsam für Ihre Gesundheit
Die Privatklinik Graz Ragnitz, ein Betrieb der PremiQaMed Gruppe, versteht sich als kompetenter Partner in Sachen Gesundheit. Das breite medizinische Leistungsspektrum umfasst insbesondere Allgemein-, Unfall- und Orthopädische Chirurgie, Gefäßmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie und Andrologie, Innere Medizin sowie HNO. Im angeschlossenen Ordinationszentrum befinden sich neben einer Kassenpraxis Wahlarztordinationen vieler renommierter Fachärzte. Auch ambulant steht den Patienten ein breites Spektrum diagnostischer Möglichkeiten zur Verfügung: So werden umfangreiche Vorsorgeprogramme und alle bildgebenden Verfahren – Röntgen, Ultraschall, CT, MRT – angeboten.

Die Privatklinik Graz Ragnitz bietet ihren Patienten als Belegspital erstklassige medizinische Betreuung sowie umfassendes Service in familiärem Ambiente.

PremiQaMed Gruppe
Die PremiQaMed Gruppe wurde 1991 gegründet und ist heute führender Betreiber privater, nicht gemeinnütziger Krankenanstalten in Österreich. Rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Stabilität und Verlässlichkeit zeichnen das Unternehmen aus, das sich seit vielen Jahren auf Wachstumskurs befindet. PremiQaMed steht für nachhaltig erfolgreiche, innovative und verantwortungsvolle Führung von Gesundheitseinrichtungen mit Fokus auf Top-Qualität und Spitzendienstleistung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Werwendt
PremiQaMed Holding GmbH
Heiligenstaedter Straße 46-48, 1190 Wien
T:+43 (0)1 586 28 40-103
M:+43 (0)55 12 121
Barbara.werwendt@premiqamed.at, www.premiqamed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUK0001