Europaspiele: Sportminister Klug gratuliert zu Erfolgen im Kanu und Synchronschwimmen

Mit heutigem Silber und Bronze hält Österreich bei insgesamt sechs Medaillen

Wien (OTS) - Die Erfolgsserie für Österreich dauert auch am vierten Wettkampftag weiter an. Yvonne Schuring kämpfte sich im Kajak über 500 Meter auf den zweiten Platz. Die Projekt Rio-Athletin lag zur Halbzeit noch auf Rang fünf und musste sich nur der ungarischen Olympiasiegerin und Weltmeisterin Danuta Kozak geschlagen geben.

Der Synchronschwimmerin Anna-Maria Alexandri gelang es heute Bronze im Solo-Bewerb zu holen, nachdem die 17-Jährige gestern mit ihrer Schwester Silber im Duett gewann.

Sportminister Gerald Klug: "Ich gratuliere den beiden Athletinnen zu diesem tollen Erfolg. Sie zeigten eine großartige Leistung und haben sich die Medaillen mehr als verdient."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Sophie Lampl
Pressesprecherin des Bundesministers
050201-10-20145
sophie.lampl@bmlvs.gv.at
www.sportministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003