ÖGB-Foglar: „Steuerreform bringt wichtige Entlastung“

Wien (OTS) - Als "wirkliche Entlastung" für die österreichischen ArbeitnehmerInnen bezeichnet ÖGB-Präsident Erich Foglar die Steuerreform, die heute, Dienstag, vom Ministerrat verabschiedet wurde.

Wichtige Meilensteine

"Mit der Steuerreform sind einige maßgebliche Verbesserungen verbunden. Erfreulich ist natürlich der Umstand, dass es überhaupt eine Steuerreform gibt, was der ÖGB/AK-Kampagne, den mehr als 882.000 UnterstützerInnen und auch der Regierungsmannschaft zu verdanken ist. Das Gesamtvolumen von 5 Milliarden Euro, das den ArbeitnehmerInnen, PensionistInnen, aber auch vielen Selbstständigen und Ein-Personen-Unternehmen zugutekommt, ist zu begrüßen. Weitere Meilensteine seien die Senkung des Eingangssteuersatzes und die Änderung der Tarifstufen, sie tragen dazu bei, dass den Menschen künftig spürbar mehr netto vom brutto bleibt.

Mehr Geld für NiedrigverdienerInnen

Besonders erfreut zeigt sich Foglar über die Durchsetzung der vorgezogenen Steuergutschrift für ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen sowie die automatische ArbeitnehmerInnenveranlagung:
"Damit werden jene, die sehr wenig Geld zur Verfügung haben, eine deutliche Entlastung spüren - und das bereits schneller als geplant".

Beitrag zu mehr Gerechtigkeit

Die Gewerkschaft habe von Anfang an betont, dass die ArbeitnehmerInnen sich die Steuerreform, etwa durch Kürzungen bei Zulagen oder Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sicher nicht selber bezahlen werden, und genau das konnte auch erreicht werden.

Foglar abschließend: "Vom Ministerrat wurde heute die größte Steuerreform seit 40 Jahren beschlossen. Die Gegenfinanzierungsmaßnahmen, etwa das Paket zur besseren Durchsetzung der Steuerpflicht, sind ein wichtiger Beitrag zu mehr Steuergerechtigkeit".

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund
Alexa Jirez
01/53 444-39 261, 0664/614 50 75
alexa.jirez@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.twitter.com/oegb_at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001