JG: Ausweitung des Schutzes vor sexueller Belästigung war höchste Zeit

Wien (OTS/SK) - Wien (SK) "Opfer von sexueller Belästigung wissen nun endlich, dass das Recht auf ihrer Seite steht", zeigen sich die Bundesvorsitzende der Jungen Genration in der SPÖ (JG) Katharina Kucharowits und die Frauensprecherin der JG Katharina Weninger, über die heute, Dienstag, im Ministerrat beschlossene Ausweitung des Schutzes vor sexueller Gewalt, erfreut.****

Bis jetzt galt der erweiterte Schutz vor sexueller Belästigung bereits am Arbeitsplatz. "Niemandem war verständlich, warum man "Pograpschen" am Arbeitsplatz ahnden kann, dasselbe am Weg nach Hause in der U-Bahn aber ohne rechtliche Konsequenzen bleiben soll", so Kucharowits. "Es war höchste Zeit, dass der Justizminister in dieser Angelegenheit endlich einlenkt", sind sich Kucharowits und Weninger einig und bedanken sich bei Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek für ihre Hartnäckigkeit. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004