GRUNDRECHTSSCHUTZ UND TERRORBEKÄMPFUNG

Wien (OTS) -

GRUNDRECHTSSCHUTZ UND TERRORBEKÄMPFUNG

Sicherheitsdienste sind bereits seit 9/11 mit umfassenden
gesetzlichen Kompetenzen für den schnellen Datenzugriff
ausgestattet. Die Informationstechnologie dient dabei dem Schutz vor
Terror.

Aktueller denn je, spielt dabei jedoch auch der effektive Schutz
unserer Grundrechte eine Rolle. Rechtfertigt Terrorbekämpfung die
staatlichen Überwachungsmaßnahmen und möglicherweise auch die
Verletzung der Bürgerrechte?

Keynotespeaker: Gerhart R. Baum, Rechtsanwalt und deutscher
Innenminister a.D.
Am Podium diskutieren:
Angelika Mlinar, NEOS Abgeordnete zum EU Parlament und ALDE
Vizepräsidentin sowie
Christof Tschohl, Nachrichtentechniker und Jurist mit
wissenschaftlicher Spezialisierung auf Menschenrechte in der
Informationsgesellschaft, AKVorrat
Moderation: Josef Lentsch, NEOS Lab Geschäftsführer

Datum: 19.6.2015, 10:30 - 12:00 Uhr

Ort:
NEOS Lab
Neubaugasse 64-66, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Alexa Kazda-Klabouch
NEOS Lab, Leiterin Kommunikation
+43664 88782434
alexa.kazda@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEL0001