Wien-Leopoldstadt: Mutmaßlicher Dealer versuchte Suchtmittel zu schlucken - Festnahme

Wien (OTS) - Am Bahnhof Wien-Nord führten Beamte der Bereitschaftseinheit gestern um 17.45 Uhr Personenkontrollen durch. Ein 23-jähriger Mann versuchte dabei offensichtlich Kugeln mit Suchtmittel zu verschlucken. Als ihm das nicht gelang, spuckte er eine Kugel auf den Boden. Bei einer Durchsuchung konnten 17 weitere Kugeln mit Heroin und Kokain, sowie Cannabis vorgefunden werden. Der 23-Jährige zeigte sich geständig, er wurde vor Ort festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003