Mahrer überreicht Staatspreis Marketing 2015 an Traktorenwerk Lindner GmbH

Höchste Auszeichnung Österreichs für nachhaltige und innovative Marketingleistungen geht an ein Paradebeispiel marketingbasierter Produktentwicklung

Wien (OTS/BMWFW) - Staatssekretär Harald Mahrer hat gestern in Wien in der Aula der Wissenschaften den Staatspreis Marketing 2015 an das Tiroler Familienunternehmen Traktorenwerk Lindner GmbH übergeben. Dessen Projekt "LINTRAC - erster stufenloser Standardtraktor mit lenkender Hinterachse" wurde von einer Expertenjury aus knapp 100 Einreichungen zum Sieger erklärt. Für Mahrer stellt dieses Projekt unter Beweis, dass "eine gründliche Marktanalyse, eine innovative Strategie und durchdachtes Storytelling zum Erfolg führen. Ich gratuliere den Preisträgern zu ihrem herausragenden Gespür das Wesentliche eines Produktes zu erkennen und die Menschen dafür zu begeistern. Denn das ist es was zählt."
Für die Jury ist "die Einführung des ersten stufenlosen Standardtraktors mit lenkender Hinterachse ein Paradebeispiel für marketingbasierte Produktentwicklung durch den Lead User-Ansatz. Die konsequente Umsetzung der Marketingstrategie, das gelungene virale Marketing und ein permanentes Marketing-Controlling sind beispielhaft."

Nominierungen zum Staatspreis

Neben dem Staatspreisträger, der in der Kategorie Produktion eingereicht hat, wurden die Sieger in den anderen Kategorien als "nominiert für den Staatspreis" ausgezeichnet:

  • Kategorie Public Services: PflegerIn mit Herz - Wie man dem Thema "Pflege" die Tabuisierung nimmt (Verein PflegerIn mit Herz / Demner, Merlicek und Bergmann / Rosam Change Communications GmbH)
  • Kategorie Exportmarketing: Sell-in Kampagne der transtex(R)-Sportunterwäsche von LÖFFLER in Deutschland (Löffler GmbH / innpuls Werbeagentur GmbH)
  • Kategorie Kleinunternehmen: Verstärkte internationale Ausrichtung des Vienna Congress com.sult und Ausbau der Positionierung als einer der hochwertigsten Wirtschafts- und Politikkongresse in Ö/International (Create Connections Networking & Lobbying GmbH / MUSE COMMUNICATION)
  • Kategorie Private Services: Ausgezeichnet Weitwandern in Österreich. Einführung Weitwanderwege-Portal von Österreichs Wanderdörfer e.V (Österreichs Wanderdörfer e.V. / TAO Beratungs- & Management GmbH)
  • Kategorie Handel: Die Wunderlinge: Eine Maßnahme gegen die Wegwerfkultur (Delikatessa GmbH / Demner, Merliceck & Bergmann)

Sonderpreise

Neben dem Staatspreis und den Nominierungen dazu wurden von der Jury noch drei Sonderpreise für besondere Marketingaktivitäten vergeben:

  • Der Sonderpreis "Dialogmarketing" für "Innovative Unterstützergewinnung mit einem Lächeln - eine neue Marketingstrategie für ROTE NASEN Clowndoctors" (ROTE NASEN Clowndoctors / Direct Mind GmbH-Dialogmarketing)
  • Der Sonderpreis "Start-up-Marketing" für "DACHMARKE* Linzer Stadthonig" (DACHMARKE* ImkerInnenkooperative / medienschmiede werbeagentur gmbh)
  • Der Sonderpreis der Jury für "Verstärkte internationale Ausrichtung des Vienna Congress com.sult und Ausbau der Positionierung als einer der hochwertigsten Wirtschafts- und Politikkongresse in Österreich und international" (Create Connections Networking & Lobbying GmbH/MUSE COMMUNICATION)

Über den Staatspreis Marketing

Der Staatspreis Marketing soll mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit der Marketingstrategie und Wertorientierung eine "Gütesiegel‐Funktion" haben. Eingereicht werden können abgeschlossene und realisierte Marketingleistungen, die in der Performance des Unternehmens ihren Niederschlag gefunden haben. Teilnehmen können alle österreichischen Unternehmen unabhängig von Größe, Branche oder Budgethöhe. 2013 erfolgte eine Neupositionierung des Staatspreises Marketing mit den Schwerpunkten Innovation und Nachhaltigkeit der Marketingstrategie.

Weitere Informationen zum Staatspreis Marketing 2015 stehen auf der Website des Wirtschaftsministeriums (www.bmwfw.gv.at) in der Rubrik "Staatspreise" zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mag. Markus Habermann
Pressesprecher des Staatssekretärs
+43 1 711 00 2688
markus.habermann@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001