Campus-Ball Krems: Ein Erfolg für Bildung, Wissenschaft und Region

Erster Campus-Ball Krems mit 1.400 Ballgästen, einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm, prominenten Gästen und viel Publikum aus der Region

Krems an der Donau (OTS) - Mehr als 1.400 Gäste beehrten am Abend des 13. Juni 2015 den ersten gemeinsamen Campus-Ball Krems - unter anderem zahlreiche Prominente aus Bildung, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur. Die Veranstalter - Donau-Universität Krems, IMC Fachhochschule Krems und Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften - zeigten sich bei der Eröffnung begeistert über das hohe Interesse der Bevölkerung sowie der Studierenden, des Lehrpersonals und der MitarbeiterInnen und bezeichneten die Veranstaltung als vollen Erfolg. Mit spektakulären Programmpunkten sorgte das Ball-Komitee für viel Vergnügen und Abwechslung.

Es war ein stetes Flanieren auf der Promenade, eine volle Tanzfläche im Ballroom und hunderte Disco-Begeisterte in der Clubbing-Area: Mehr als 1.400 Ballgäste beehrten am Abend des 13. Juni 2015 den ersten Campus-Ball Krems. Friedrich Faulhammer von der Donau-Universität Krems, Geschäftsführerin Mag. Ulrike Prommer von der IMC Fachhochschule Krems, Rektor Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mallinger von der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften sowie Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka eröffneten nach einem fulminanten Orchester-Auftakt die erste gemeinsame Veranstaltung und gaben damit den Startschuss für den neuen gesellschaftlichen Höhepunkt im Bildungs- und Wissenschaftsjahr der Hochschulstadt Krems.

Mit Musik, Tanz, einem abwechslungsreichen Entertainment-Programm sowie kulinarischen Köstlichkeiten und Weinen aus der Region brachte der Campus-Ball Krems die Tradition der österreichischen Ballkultur mit dem Flair der Wachauer Weinlandschaft zusammen. Unter Ehrenschutz von Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und dem Kremser Bürgermeister Dr. Reinhard Resch nutzten die drei Einrichtungen den Rahmen eines sommerlichen Balls, um den hohen Stellenwert von Bildung, Wissenschaft und Forschung in Niederösterreich zu verdeutlichen. Die zahlreichen prominenten Ballgäste aus Bildung und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, Kunst und Kultur unterstrichen mit Ihrer Anwesenheit das überregionale Signal, das mit der Veranstaltung gesetzt werden sollte.

Campus-Promenade in der Ballfarbe Magenta

In goldenes Licht getaucht und mit einem Teppich in Magenta - der offiziellen Ballfarbe - ausgelegt verwandelten sich die Promenade, der Ballroom, die Clubbing-Area sowie die verschiedenen Lounges in Österreichs schönsten In- und Outdoor-Ballsaal: Musikalisch durch den Abend im Ballroom führten die renommierten Unterhaltungsprofis "Pepe Allstar Band" - auch bekannt als Big Band des namhaften Projekts "The Rats are Back" - unter der Leitung von Josef Pepe Schütz. Die Gäste genossen die Eröffnung mit den außergewöhnlichen Zither-Klängen der Gruppe Tremblazz und dem Show-Act der Tanzgruppe Arthur Murray. Die Clubbing-Area wurde von der Blues Bros. Corporation eröffnet, die in die 80er Jahre mit Blues, Funk und Soul versetzten - mit Hit-Klassikern wie "Soul Man" oder "Gimme Some Lovin". Die Alumni-Lounge wurde von Julie Leonhart & Friends musikalisch untermalt. Pünktlich zu Mitternacht bezauberten die ProfitänzerInnen der Arthur Murray-Tanzgruppe mit einer atemberaubenden Show-Einlage. Eine gelungene Late Night Show boten Pepi Schütz und Volker Piesczek mit einem Potpourri aus Klassikern von Frank Sinatra bis Robbie Williams. Volker Piesczek, Anchorman beim Privatsender Puls4, führte auch als Moderator durch den Ballabend.

Ball-Initiator Mag. Friedrich Faulhammer, Rektor der Donau-Universität Krems, sieht die Veranstaltung als gelungenen Auftakt für ein Fixpunkt im Veranstaltungsjahr: "Wir, die drei Hochschulen, arbeiten auch unter dem Jahr sehr gut an diesem Campus zusammen. Da war es naheliegend, diese Zusammenarbeit in einem gemeinsamen Ball münden zu lassen und uns dabei sowohl als wichtiger Partner für die Region zu präsentieren, als auch den viel zitierten Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern und mit einem gesellschaftlichen Ereignis - dem heutigen Ball - zu verbinden."

Für Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mallinger, Rektor der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, der jüngsten Einrichtung am Campus Krems, ist der Ball eine besondere Freude: "Wir konnten erst kürzlich die Grundsteinlegung für unser Universitätsgebäude am Areal feiern. Und jetzt folgt bereits der nächste Höhepunkt in unserer jungen Uni-Geschichte: eine gemeinsame Veranstaltung mit unseren Partnern am Campus Krems. Das kann man als erfolgreichen Einstand in Krems bezeichnen. Außerdem unterstreicht dieser Ball, was in Bildung, Wissenschaft und Forschung zu den wichtigsten Werten zählt: Zusammenarbeit, Teamgeist und Kreativität."

Mag. Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC Fachhochschule Krems, unterstreicht den Gedanken: "Der erste Campus-Ball Krems ist ein wichtiges Statement, um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der IMC FH Krems - sowie der beiden anderen Einrichtungen -einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. Es freue mich besonders, dass sich neben den traditionellen Kremser Bällen nun auch der Campus-Ball etabliert und dass so viele Partner und Stakeholder zu diesem Ereignis gekommen sind."

Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka gratuliert den Veranstaltern zum gelungenen ersten Campus-Ball Krems und betont die hohe Bedeutung der Hochschulstadt für Niederösterreich: "Krems ist ein wichtiger Bildungs- und Wissenschafts-Hot Spot. Rund 11.000 Studierende in den verschiedensten Einrichtungen und Fachrichtungen sind ein Qualitätsmerkmal der Bildungsstadt Krems. Investitionen in Forschung und Wissenschaft garantieren Innovation, Fortschritt und damit auch Arbeitsplätze im ganzen Land. Wenn Niederösterreich einen internationalen Spitzenplatz am Forschungs- und Wissenschaftsparkett behalten will, braucht es exzellente Bildungseinrichtungen wie hier in Krems."

Fotos zum ersten Campus-Ball Krems unter: http://www.campusball.at

Campus-Ball Krems

Das war der erste Campus-Ball Krems. Alle Highlights und Fotos unter
www.campusball.at

Datum: 14.6.2015, 02:05 - 04:05 Uhr

Ort:
Campus Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

Url: www.campusball.at

Rückfragen & Kontakt:

Ein gemeinsame Veranstaltung der drei Einrichtungen des Campus Krems:
Donau-Universität Krems
IMC Fachhochschule Krems
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Eva-Maria Gruber
M: +43 664 5056211
E: evamaria.gruber@kl.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001