Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe: Heimo Medwed als Obmann bestätigt

Medwed erneut oberster Branchenvertreter des Fachverbandes der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe – Christian Dörfler und Franz Keinrath zu Stellvertretern gewählt

Wien (OTS) - Der Steirer Heimo Medwed wurde gestern, 11. Juni 2015, einstimmig zum Obmann des Fachverbandes der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) wiedergewählt. Medwed wird bis 2020 neuerlich an der Spitze des Fachverbandes stehen. Seine Stellvertreter sind Christian Dörfler, der gleichzeitig als oberster Sprecher der Kinobranche fungieren wird, und der Schausteller Franz Keinrath, beide aus Wien.

"Ich sehe meine Wiederwahl als großes Vertrauen aller Fraktionen, aber gleichzeitig als enorme Herausforderung für die kommenden fünf Jahre. Durch das aktuelle Steuerpaket sind insbesondere die Berufsgruppen meines Fachverbandes massiv betroffen und für zahlreiche Unternehmen geht es schlichtweg um das wirtschaftliche Überleben. Wir fordern die politisch Verantwortlichen einmal mehr mit Nachdruck auf, entsprechende Nachbesserungen durchzuführen", hält Medwed fest.

Für die kommende Funktionsperiode wird sich der Fachverband unter anderem verstärkt für den Erhalt der Kultur, welche gerade durch die Branchen der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe repräsentiert wird, sowie faire Wettbewerbsbedingungen und Bürokratieabbau einsetzen. (PWK439/ES)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernhard Gerstberger
Fachverband Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe
Wirtschaftskammer Österreich
Telefon: +43 5 90 900 3471
Fax: +43 5 90 900 3526
Email: bernhard.gerstberger@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006