Brauner erfreut über mehr Geld für AMS Wien vom Bund

Zusätzliche Mittel für Qualifizierung am Wiener Arbeitsmarkt wichtige Maßnahme

Wien (OTS) - "Die zusätzlichen Gelder für das AMS Wien sind ein wichtiger Schritt, um die schwierige Situation am Arbeitsmarkt gemeinsam zu bewältigen", zeigt sich Vizebürgermeisterin Renate Brauner erfreut, dass Sozialminister Rudolf Hundstorfer dem AMS Wien sechs Millionen Euro für wichtige Qualifizierungsmaßnahmen und Deutschkurse zugesichert hat.

"Ich habe diese zusätzlichen Mittel gefordert, denn: Je besser die Ausbildung, umso besser sind auch die Chancen am Arbeitsmarkt. Tausende WienerInnen werden von den Zusatzmitteln profitieren - das ist gerade in der angespannten wirtschaftlichen Situation eine wichtige Unterstützung", so Renate Brauner, und ergänzt: "Solange der Konjunkturmotor in Europa nicht anspringt, müssen wir uns darauf konzentrieren, die Betroffenen bestmöglich zu unterstützten. Hier spielt das AMS Wien über zielgerichtete Qualifizierungsmaßnahmen eine wichtige Rolle. Jeder zusätzliche Euro, der vom AMS Wien eingesetzt werden kann, ist also eine wichtige Investition in die Zukunft der Betroffenen!"

"Wir in Wien greifen den berufstätigen WienerInnen gerne zusätzlich unter den Arm, indem wir sie mit dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds waff beim Weiterkommen im Beruf unterstützen - ein österreichweit einzigartiges Instrument."

Allerdings sei es unbedingt notwendig, das Kernproblem weiter im Auge zu behalten: "Radikales Sparen in der Krise ist kontraproduktiv - das zeigen mittlerweile sieben Jahre Wirtschaftskrise nur allzu deutlich. Deshalb muss die europäische Politik endlich weg vom einseitigen Spardiktat und gezielte Investitionen setzen. Ohne zusätzliche öffentliche Investitionen wird die Konjunktur in absehbarer Zeit nicht anspringen und die Arbeitslosigkeit nicht zurückgehen", so Brauner.

Rückfragen & Kontakt:

Heike Hromatka-Reithofer
Mediensprecherin Vizebürgermeisterin Renate Brauner
Telefon: +43 1 4000 – 81219
E-Mail: heike.hromatka-reithofer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010