AVISO: Hans Maršálek - Preisverleihung am 15.6.2015 im Bundeskanzleramt

Wien (OTS) - Anlässlich des 100. Geburtstags von Hans Maršálek stiften das Mauthausen Komitee Österreich und die Österreichische Lagergemeinschaft Mauthausen erstmalig den Hans-Maršálek-Preis für herausragende Leistungen im Bereich der Gedenk-, Erinnerungs- und Bewusstseinsarbeit.

Am 15. Juni 2015 werden die Siegerprojekte im Bundeskanzleramt mit dem Hans Maršálek-Preis ausgezeichnet.

Neben Bundeskanzler Werner Faymann werden Altbischof Dr. h.c. Maximilian Aichern, der Vorsitzende des Mauthausen Komitee Österreich, Willi Mernyi, der Generalsekretär des Comité International de Mauthausen, Mag. Andreas Baumgartner, das Gründungsmitglied des Mauthausen Komitee Österreich und Juryvorsitzender, Helmut Edelmayr, und das Vorstandsmitglied der Bundesjugendvertretung, Laura Schoch, an der Verleihung teilnehmen.

Termin für Medien: 15. Juni 2015, 18 Uhr
Ort: Bundeskanzleramt, Kongresssaal

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Wir ersuchen, am Eingang des Bundeskanzleramtes einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv ihrer Redaktion vorzuweisen.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Mauthausen Komitee Österreich
Willi Mernyi, Vorsitzender
0664/1036465

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MHK0001