Eine Auszeichnung für Menschen, die im Einklang mit der Natur gärtnern

Die Gartenplakette, eine Initiative des Landes Vorarlberg und des Vereins faktor NATUR, feiert ihren ersten Geburtstag

Buch (OTS) - (VLK) - Wer im eigenen Garten erfolgreich im Einklang mit der Natur arbeitet, wird seit einem Jahr mit der Vorarlberger Gartenplakette ausgezeichnet. "Bis jetzt haben schon über 100 Gärtner/innen in Vorarlberg ein Zeichen gesetzt, dass sie im Einklang mit der Natur denken und handeln", sagte Umweltlandesrat Johannes Rauch bei einem Pressegespräch in Buch: "Wir gehen davon aus, dass es in Vorarlberg noch viele Gärtner/innen gibt, welche diese Auszeichnung verdienen".

Die Vorarlberger Gartenplakette wurde im vergangenen Jahr -aufbauend auf den sehr guten Erfahrungen in Niederösterreich - vom Verein faktor NATUR und dem Land Vorarlberg entwickelt. Alle Erwartungen sind weit übertroffen worden - bisher konnte schon über 100 Gärtner/innen in Vorarlberg eine Gartenplakette überreicht werden, informierte Rauch: "Gärtner/innen könnten bereits im eigenen Garten Bienenschutz betreiben, indem sie bienenfreundliche Pflanzen wie zum Beispiel Brombeeren, Himbeeren, Efeu oder Wilden Wein pflanzen." Im Unterschied zum klassischen Bild der Natur ist die Vorarlberger Gartenplakette ganz besonders auf das Wohl der Bienen und Insekten ausgerichtet. "Dies kann man auch an der Biene im Logo erkennen", sagte Alexandra Mangold vom Verein faktor NATUR.

Gemeinsames Ziel: Sensibilisierung der Bevölkerung

Die Gartenplakette schließt eine wichtige Lücke im Zusammenhang mit den bereits angelaufenen Programmen für die Entwicklung der Natursensibilität in Vorarlberg (‚Naturvielfalt in der Gemeinde‘ und ‚Blühendes Netzwerk Bodensee‘), informierte der Landesrat: "Das Gärtnern im Einklang mit der Natur ist ein maßgeblicher Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und fördert das ökologische Denken und Handeln - auch außerhalb des Gartens." Es wäre sehr wichtig, wenn möglichst viele Menschen mit der Gartenplakette ein kleines Zeichen setzen und damit in symbolischer Form mitteilen würden, dass sie die Natur und alles Lebendige lieben", so Angelika Mangold vom Verein faktor NATUR.

Warum Martina Pinzger aus Buch, die von Landesrat Rauch persönlich ausgezeichnet wurde, mit der "Natur im Garten"-Plakette ein Zeichen setzen will, hat noch einmal einen ganz anderen Grund. "Nachdem ich durch einen Zufall ein Jahr lang für die Aufzucht eines kleinen Rehs verantwortlich war, hat sich meine Wahrnehmung für die ‚wichtigen‘ Dinge im Leben geschärft und die Einstellung zu Natur und Tieren grundlegend verändert. Dieses einmalige Erlebnis hat mich dazu geführt, meine freie Zeit ganz der Natur, dem Garten und den Tieren zu widmen." Das Leben mit ihren Hühnern, Ziegen, Bienen, Hasen und dem großen Gemüse- und Obstgarten möchte Martina nicht mehr missen. "Wenn ich in und mit der Natur arbeite, dann spüre ich einfach, wo ich hingehöre und Energie für neue Projekte tanke."
Der Weg zur Gartenplakette

Träger der Aktion ‚Gartenplakette‘ ist der Verein ‚faktor NATUR‘ mit Sitz in Hörbranz. Naturorientierte Gärtnerinnen und Gärtner können sich telefonisch oder per E-Mail bei faktor NATUR für die Vorarlberger Gartenplakette bewerben und erhalten dann dazu notwendigen Informationen und Unterlagen. Zu einem vereinbarten Termin kommt dann ein/e Mitarbeiter/in des Vereins zu Besuch in den Garten und macht sich ein Bild davon, ob die für die Auszeichnung maßgeblichen Kriterien erfüllt sind. Dabei geht es nicht um visuelle oder planerische Aspekte. Die Plakette wird völlig unabhängig von gestalterischen oder ästhetischen Aspekten des jeweiligen Gartens vergeben.

In erster Linie geht es um den Verzicht auf Pestizide, auf chemisch-synthetischen Dünger sowie auf Torf. Diese Kernkriterien müssen zur Gänze erfüllt werden. Weitere Kriterien betreffen die bienen- und insektenfreundliche Gestaltung, das Vorhandensein bestimmter Naturgartenelemente (z.B. Wildstrauchhecke, Laubbäume) sowie die Bewirtschaftung und Nutzung des Gartens (Komposthaufen, Gemüse- und Kräuterbeete, Regenwassernutzung …). Hier sind jeweils bestimmte Mindesterfordernisse festgelegt. Sind die Kriterien ausreichend erfüllt, wird die Gartenplakette unmittelbar überreicht.

Broschüre

Die konkreten Details dazu sind in der Broschüre "Natur im Garten - Der Weg zur Vorarlberger Gartenplakette" angeführt. Die Broschüre kann bei "faktor Natur", info@faktornatur.com, Tel: 05573 82626, kostenlos bestellt bzw. auf www.vorarlberg.at/naturvielfalt heruntergeladen werden. Mehr Infos zur Vorarlberger Gartenplakette auf www.faktornatur.com.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Vorarlberger Landesregierung
+43 5574 511 20141
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse
+43 664 6255668
+43 664 6255667

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002