Eine „Steffl“-Münze für Bürgermeister Häupl

Stadt-Oberhaupt revanchierte sich mit Goldener Plakette der Stadt

Wien (OTS/RK) - Heute, Donnerstag, hat Bürgermeister Michael Häupl den Sieger-Entwurf des SchülerInnenwettbewerbs "Dein Bundesland auf der Münze" der Münze Österreich entgegen genommen. Das Sieger-Motiv zeigt den Stephansdom und stammt von der 11-jährigen Viktoria Pinzer. Überreicht wurde die Münze von der kleinen Künstlerin, begleitet von den KlassenkameradInnen des Sacre Coeur am Rennweg sowie dem Generaldirektor der Münze Österreich Gerhard Starsich.

Beim Empfang im Roten Salon im Rathaus lobte Bürgermeister Häupl die Kreativität der Schülerin. Spontan revanchierte sich der Bürgermeister ebenfalls mit einer Münze, der Goldplakette der Stadt Wien. Diese wird von der Stadt als Gastgeschenk verteilt und zeigt das Wiener Rathaus.

Die "Wien"-Münze gilt als Zahlungsmittel und hat einen Nennwert von 10 Euro. 200.000 Stück in Ausführungen in Kupfer und Silber kommen in den Münzhandel. (Schluss) ato

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0028