Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 12.6: „Land der Gründer, zukunftsreich?“

Wien (OTS) - Der schwierige Weg der Startup-Szene ist Thema des von Michael Fröschl gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 12. Juni um 9.45 Uhr in Ö1.

Von einem Gründerboom, einem Gründerfieber ist oft die Rede - und von Startups, die ein Internetkonzern um zig Millionen kauft. Das alles gibt es. Aber insgesamt sprechen die Zahlen eine ernüchternde Sprache. In Österreich werden pro Jahr 30.000 Unternehmen gegründet -so viele wie vor fünf Jahren. Im EU-Vergleich zählt die Republik bei der Gründungsrate zu den Schlusslichtern. Es gehört dringend etwas gemacht - so das Credo der Regierung. Sie hat sich vorgenommen, Österreich zu einem Land der Gründer zu machen. Eine der ersten Maßnahmen ist die Neuregelung des Crowdfundings. Viele Kleininvestoren sollen es leichter haben, ein neues Unternehmen zu finanzieren. Aber reicht das als Starthilfe für oft junge Menschen in die Selbstständigkeit? Was fordern und brauchen die Gründerinnen sowie Gründer und welche Anreize will die Politik setzen? Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001