EANS-Adhoc: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG /

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Jahresergebnis/Jahresgeschäftsbericht
11.06.2015

Österreichische Staatsdruckerei Holding AG:
Umsatz- und Ertragswachstum für Geschäftsjahr 2014/15
Konstante Dividendenrendite von 3%
Bevorstehende Millioneninvestitionen am Standort 1230 Wien

Wien, am 11. Juni 2015: Die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG konnte im Geschäftsjahr 2014/15 sowohl bei den Umsätzen als auch bei den Erträgen wachsen. So stiegen die Umsatzerlöse um 5% auf EUR 35,869 Mio. (im Vorjahr EUR 34,272 Mio.). Das Betriebsergebnis (EBIT) lag bei EUR 5,575 Mio. (im Vorjahr EUR 4,903).

"Wir konnten sowohl im Inland als auch im Auslandsgeschäft zulegen. Dies bestätigt unsere Strategie als Dienstleister im Bereich Hochsicherheitstechnologie ein möglichst breites Produkt- und Serviceangebot zur Herstellung und Kontrolle von Identitätsdokumenten anzubieten. Entsprechend dieser Strategie konnten im Geschäftsjahr 2014/15 die Projekte über die Lieferung und Installation eines Zentralregisters für die Föderation von Bosnien und Herzegowina sowie eines Personalisierungssystems für die Republik Malediven erfolgreich realisiert werden," erläutert Robert Schächter, Vorstandsvorsitzender der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG.

Der Vorstand der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG wird bei der Hauptversammlung am 10. Juli 2015 die Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,45 pro Aktie vorschlagen. Das sind 10 Cent mehr als Im Vorjahr. Bezogen auf den Ultimokurs zum 31.03.2015 ergibt dies eine Dividendenrendite wie in den Vorjahren von 3%.

"Die positiven Ergebnisse ermöglichen es uns, die attraktive Dividendenpolitik fortzusetzen und unseren Innovationsschwerpunkt Digitale Identität voranzutreiben. Zugleich werden im nächsten Geschäftsjahr rund EUR 3 Mio. am Standort 1230 Wien in neue Druckmaschinen investiert. Dies ist ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Österreich," so Schächter.

Umsatzentwicklung und Ertragsentwicklung im Detail

Der Konzernumsatz in Höhe von EUR 35,869 Mio. (im Vorjahr EUR 34,272 Mio.) verteilte sich mit EUR 30,131 Mio. auf das Inlandsgeschäft (im Vorjahr EUR 29,398 Mio.) und mit EUR 5,738 Mio. auf das Auslandsgeschäft (EUR 4,874 Mio.).
Bei nahezu sämtlichen wesentlichen österreichischen Ausweisen, die vom Konzern hergestellt werden - Elektronischer Reisepass, Führerschein, Zulassungsschein, Personalausweis - wurden Zuwächse verzeichnet. Im Ausland wurden neben den Aufträgen von Bosnien und Herzegowina und Malediven für mehrere Staaten Visa-und Reisepassaufträge produziert. Der Exportanteil beträgt 16,0% gegenüber 14,2% im Vorjahr.

Das Betriebsergebnis betrug EUR 5,575 Mio. (im Vorjahr EUR 4,903 Mio.). Nach Abzug des Finanzergebnisses (EUR -0,503 Mio. im Vorjahr EUR -0,532 Mio.) und der Ertragsteuern (EUR 0,916 Mio. im Vorjahr EUR 0,887 Mio.) ergab sich ein Jahresüberschuss von EUR 4,156 Mio. (im Vorjahr EUR 3,484 Mio.). Unter Berücksichtigung des sonstigen Gesamtergebnisses nach Steuern aufgrund der Anwendung IAS 19 von EUR -0,255 Mio (im Vorjahr EUR -0,031 Mio.) betrug das Gesamtergebnis EUR 3,901 Mio. (im Vorjahr EUR 3,453 Mio.).

Die wichtigsten Konzernkennzahlen im Überblick:

GJ 2014/15 GJ 2013/14 Umsatzerlöse TEUR 35.869 34.272 Exportanteil in % % 16,0% 14,2% EBITDA TEUR 7.407 6.604 Betriebsergebnis (EBIT) TEUR 5.575 4.903 Ergebnis vor Steuern (EBT) TEUR 5.072 4.371 Jahresüberschuss TEUR 4.156 3.484 Kapitalstruktur Eigenkapital TEUR 18.560 18.475 Eigenkapitalquote in % % 34,9% 35,4% Fremdkapital TEUR 34.611 33.706 Fremdkapitalquote in % % 65,1% 64,6% Personalstand im Durchschnitt 134 143 Anzahl der ausgegebenen Aktien Stück 7.500.000 7.500.000 davon Eigene Aktien (Staatsdruckerei Mitarbeiter Privatstiftung und Rückkauf) Stück 592.500 480.000 Angaben pro Aktie in EUR Ultimokurs EUR 15,00 11,80 Jahresgewinn EUR 0,60 0,49 Dividende EUR 0,45* 0,35 *Vorschlag für die Gewinnverwendung an die Hauptversammlung

Der gesamte Jahresfinanzbericht 2014/15 der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG ist auf der Website des Unternehmens unter
http://www.staatsdruckerei.at/berichte-publikationen abrufbar.

Über die OeSD Gruppe
Die OeSD Gruppe ist einer von Europas führenden Anbietern von gesamtheitlichen Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert Hochsicherheitsidentitätsdokumente, wie z.B. den ,,Reisepass mit Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen". Das Segment Security Print umfasst den Entwurf und die Herstellung von Hochsicherheitsdruckprodukten wie Blanko-Identitätsdokumente, Sicherheitszertifikate, Briefmarken, etc.. Das Segment eGovernment umfasst die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen für Identitätsdokumente (z.B. Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise, Aufenthaltstitel, etc.). Die OeSD Gruppe beliefert und betreut Kunden in mehr als 60 Staaten der Welt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG Tenschertstraße 7 A-1239 Wien Telefon: +43 1 206 66 FAX: +43 1 206 66 100 Email: office@staatsdruckerei.at WWW: www.staatsdruckerei.at Branche: Verarbeitende Industrie ISIN: AT00000OESD0 Indizes: Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003