Wiener Charta: Kreativ für Respekt und gegen Rassismus

Die Stadt Wien geht mit ihrer Antirassismus-Kampagne auf die Straße

Wien (OTS) - Im Rahmen der Kampagne der Stadt Wien für Antirassismus und Zivilcourage und der Wiener Charta des Zusammenlebens fand gestern, Dienstag zwischen 17.30 und 20.00 Uhr am Wallensteinplatz in Brigittenau die erste von drei geplanten Straßenaktionen der MA 17 -Integration und Diversität statt. Bei diesem Projekt soll die klare Haltung der Menschenrechtstadt Wien gegen Diskriminierung weiter verdeutlicht werden. Dabei werden Wienerinnen und Wiener eingebunden und es wird spielerisch versucht, für sie die Begriffe "Respekt", "Akzeptanz" und "Zivilcourage" erlebbar zu machen.

Bei der Veranstaltung stellt eine Gruppe von LaienschauspielerInnen verschiedene Szenen dar, in denen es zu Diskriminierung kommt. PassantInnen werden eingebunden und um Unterstützung beziehungsweise die Meinung gebeten. In die Gespräche sind dann die MitarbeiterInnen der MA 17 eingebunden, die neben den Inhalten der aktuellen Antirassismuskampagne auch die Ideen der Wiener Charta transportieren. Unter dem Motto "Wiener Charta -Respekt gemeinsam leben" laufen die von der Wiener Integrations- und Diversitätsabteilung organisierten Charta-Gespräche in allen Bezirken. Darüber hinaus werden wieder Organisationen und engagierte Einzelpersonen gesucht, die sich einbringen und Charta-Gespräche durchführen. ModeratorInnen dafür werden von der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt. Am Programm stehen außerdem Theater-Aktionen im öffentlichen Raum sowie Seminare und Workshops.

Die nächsten Termine:

Forumstheater, Kardinal Rauscher Platz, 1150 Wien, 11.06., 17.30 Uhr Charta-Gespräch im Sozialen Wohnzimmer, Meidlinger Platzl, 1120 Wien, 12.06., 16.30 Uhr
Charta-Gespräch beim Nachbarschaftsfest "Wir in Ottakring und Penzing", Haltestelle U3 Ottakring, 1160 Wien, 13.06., 15.30 Uhr Charta-Gespräch beim Nachbarschaftsfest "Wir in Favoriten", Antonsplatz, 1100 Wien, 13.06., 16.30 Uhr
Charta-Gespräch im Kulturverein Nizam-i Alem, Arbeitergasse 48, 1050 Wien, 13.06., 19 Uhr
Forumstheater am Keplerplatz, 1100 Wien, 16.06., 17.30 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Christian Loibnegger
MA 17 - Integration und Diversität
01 4000 20924

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016