Tag der Weiterbildung 2015 -  die Berater®  luden zum Get-Together

MARKTPLATZ WEITERBILDUNG - Frisches zur betrieblichen Weiterbildung und Personalentwicklung

Wien (OTS) - Der 7. Tag der Weiterbildung am 9. Juni stand unter dem Motto "Weiterbildung - Kostenfaktor oder strategische Investition". Die Antwort beim Get-Together von  die Berater(R)  zu dem zahlreiche Personalverantwortliche, Führungskräfte und Interessierte ins Top-Lokal gekommen waren, fiel eindeutig aus: Weiterbildung ist von existenzieller Bedeutung für die Menschen, die Unternehmen und die gesamte Wirtschaft. Strategisch geplante Weiterbildung ist immer ein Gewinn, so das Fazit.

Weiterbildung lohnt sich

"Wer zwei oder mehr Jahre kein Lauftraining absolviert hat, wird die Marathondistanz nicht bewältigen. Genauso ist es im Berufsleben. Wer sich nicht permanent weiterbildet, läuft garantiert hinten nach und wird frühzeitig ausscheiden", meint Martin Röhsner, Eigentümer und Geschäftsführer von die Berater(R) und CATRO Personalberatung. Weiterbildung sei schlichtweg unverzichtbar und sie sei auch leistbar. "Angesichts der enormen Bedeutung des Lebenslangen Lernens ist es für uns als einem der führenden Weiterbildungsunternehmen Österreichs selbstverständlich, uns an diesem Tag zu präsentieren und Diskussionen anzustoßen. Unsere Kompetenzen, die wir dabei ins Scheinwerferlicht rücken sind gleichzeitig auch die heißen Themen der aktuellen Bildungsdebatten. Deshalb haben wir auch das Motto ,MARKTPLATZ WEITERBILDUNG - Frisches zur betrieblichen Weiterbildung und Personalentwicklung´ für unsere Veranstaltung gewählt", so Röhsner.

MAKAM Studie "Weiterbildung 2015": Budgets bleiben konstant

Zu Beginn präsentierte Konrad Fankhauser, Geschäftsführung von die Berater(R)  die MAKAM Studie "Weiterbildung 2015". Die Untersuchung liefert aktuelle Daten und Fakten zum Thema auf Basis von Interviews mit 500 Führungskräften und Personalverantwortlichen österreichischer Unternehmen. Demnach wird mit Abstand als wichtigste Begründung für Investitionen in die Weiterbildung die Erhaltung der Konkurrenzfähigkeit genannt, gefolgt von MitarbeiterInnenmotivierung und MitarbeiterInnenbindung. Als Top-Themen für die Weiterbildung wurden Verkauf & Marketing, Technik & Produktion, Persönlichkeit sowie Informatik genannt. Nicht allzuviel Veränderung gibt es bei den geplanten Budgetausgaben zum Vorjahr, es ist sogar eine leicht positive Entwicklung festzustellen.

Neue Medien / Videobasiertes Lernen

Horst Krieger von die Berater(R) zeigte die vielfältigen Möglichkeiten auf, die Neuen Medien in die Didaktik zu integrieren. Im Fokus seiner Präsentation standen die Spielarten des videobasierten Lernens durch den Einsatz von Grafiken, Animationen, Filmen und interaktiven Bausteinen. Emotionen könnten besser angesprochen und komplexe Inhalte anschaulich erklärt werden. Videobasiertes Lernen gehöre mittlerweile zum Standardrepertoire in der Toolbox von die Berater(R), der Integration der Neuen Medien werde generell ein hoher Stellenwert im Unternehmen beigemessenen, betonte Krieger.

Gefördertes Lernen

Die positive Bedeutung der Weiterbildung für den Wirtschaftsstandort und die angespannten Sozialsysteme sind auch auf politischer Eben längst erkannt und anerkannt worden. Es gibt deshalb auch zahlreiche Förderungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. "Der Begriff vom Förderdschungel ist nicht ganz unzutreffend", so Holger Bienzle von die Berater(R) und Leiter von bridges to europe, der gemeinsamen Plattform der internationalen Projektaktivitäten der Unternehmensgruppe. Was, wie von wem gefördert wird und worauf dabei zu achten sei, präzisierte Bienzle in seinem Vortrag und widmete dabei den Fördermöglichkeiten im Weiterbildungsbereich und auf EU-Ebene besondere Aufmerksamkeit.

Outplacement

Zum Abschluss der Veranstaltung beschäftigte sich Konrad Fankhauser mit einem besonders sensiblen und oft ausgeblendeten HR-Thema, dem Outplacement: "Kündigungen sind in den allermeisten Fällen unvermeidbar und fast immer mit persönlichen Verletzungen und Schmerzen verbunden. Manche Führungskräfte stellen sich leider nicht oder viel zu defensiv der Diskussion. Ganz einfach weil sie selbst darunter leiden. Dabei gibt es im Falle von Outplacements nur eine goldene Regel: Offenheit! Transparenz nützt allen Beteiligten. Die MitarbeiterInnen erfahren Wertschätzung, kursierenden Gerüchten wird ein Riegel vorgeschoben und das Unternehmen erleidet keinen Imageverlust". In der Folge ging Fankhauser ausführlich auf das Outplacementprogramm von die Berater(R) ein und erläuterte, wie ein idealer Outplacementprozess ablaufen soll.

Top-Lokal ist ein sozialökonomischer Betrieb, der von die Berater(R)  in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Wien betrieben wird. Das Ziel des Projektes ist es, langzeitarbeitsuchenden Personen mit Hilfe von Transitarbeitsplätzen im Betrieb den Wiedereinstieg in den regulären Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Die MitarbeiterInnen werden laufend weiterqualifiziert und aktiv bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz unterstützt. Fleischmarkt 18, 1010 Wien, geöffnet: MO -FR von 08:00 bis 22:00 Uhr. Veranstaltungen und Catering auch am Wochenende.
www.top-lokal.at

Tag der Weiterbildung. Der "Marktplatz Weiterbildung" von die Berater(R) ist eine Veranstaltung im Rahmen des 7. österreichischen Tages der Weiterbildung. Ziel der Plattform für berufsbezogene Weiterbildung ist es, die Bedeutung der Weiterbildung sowohl der Öffentlichkeit als auch politischen EntscheidungsträgerInnen bewusst zu machen. Nähere Informationen über den Tag der Weiterbildung finden Sie unter www.tag-der-weiterbildung.at.

die Berater(R) ist ein österreichisches Trainings- und Consultingunternehmen, welches 1998 von Mag. Martin Röhsner gegründet wurde. Heute beschäftigt es 380 MitarbeiterInnen an über 40 Standorten in ganz Österreich und ist in der Slowakei, Slowenien, Ungarn und Bulgarien tätig. Jährlich werden für rund 23.000 TeilnehmerInnen Aus- und Weiterbildungsprogramme geplant, organisiert und durchgeführt. die Berater(R) Unternehmensberatungs GmbH zählt damit zu den größten Erwachsenenbildungseinrichtungen Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

die Berater - Unternehmensberatungs GmbH
Mag. Martin Röhsner
m.roehsner@dieberater.com
www.dieberater.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BER0001