Karner: Rot-Blauer Neo-Landesrat Darabos will Bürger vollständig durchleuchten

"VP NÖ sagt 'Nein' zum Generalverdacht und 'Ja' zur richterlichen Genehmigungspflicht."

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Der rot-blaue Neo-Landesrat Norbert Darabos will in einer seiner ersten Amtshandlungen offensichtlich die Bürgerinnen und Bürger vollständig durchleuchten und unter Generalverdacht stellen. Nicht anders sind seine heutigen Aussagen zu bewerten. Seitens der Volkspartei NÖ ist unsere Linie klar und wird auch nicht auf Zuruf des geschassten SPÖ-Geschäftsführers geändert:
Wir sagen 'Nein' zum Generalverdacht für alle Bürgerinnen und Bürger und 'Ja' zur richterlichen Genehmigungspflicht bei Kontenöffnungen", so VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner in Richtung Darabos.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
02742/9020 DW 1400 Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001