Taktiles Blindenleitsystem für U6-Station Michelbeuern-AKH

Im September startet Bahnsteigsanierung in der Station Thaliastraße

Wien (OTS) - Neben der Generalsanierung der U6-Station Alser Straße stehen auch in anderen Stationen Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen der U6-Revitalisierung an. Nächste Woche starten in der Station Michelbeuern-AKH die Arbeiten zur Errichtung eines taktilen Blindenleitsystems am bestehenden Mittelbahnsteig. Auch der Passagenbereich erhält ein durchgängiges taktiles Leitsystem. Dieses hilft sehbehinderten Personen und Blinden bei der Orientierung im U-Bahn-Bereich.
Auch im Rahmen der Generalsanierung der Station Alser Straße wurde solch ein taktiles Leitsystem integriert. Die Arbeiten in Michelbeuern dauern rund sechs Wochen und finden in den Nachtstunden statt. Für die Fahrgäste gibt es daher keine Einschränkungen.

Schrittweise Modernisierung der Station Thaliastraße geht weiter

Seit letztem Jahr wird auch die U6-Station Thaliastraße schrittweise modernisiert. Die Arbeiten an der Glasfassade sind abgeschlossen, die Betonteile des Stationsgebäudes wurden saniert und mit einer Schutzbeschichtung versehen sowie die Beleuchtung in den Stiegenaufgängen verbessert. Auch die Dachkonstruktion wurde neu errichtet und neue Rolltore statt der bisherigen Drehtüren bei den Rampenzugängen installiert, die den barrierefreien Zutritt zur Station erleichtern.

Im September folgt dann noch die Erneuerung der Bahnsteige. Dafür wird je ein Bahnsteig für die Dauer von rund drei Wochen wechselweise nicht zugänglich sein. Die Züge durchfahren dann die Station in jener Fahrtrichtung, in der dann der Bahnsteig erneuert wird. In der anderen Fahrtrichtung halten die Züge wie gewohnt.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH und Co KG
Kommunikation
0664/884 82 237 Journaldienst für JournalistInnen
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001