Sozialdemokratischen ÄrztInnen nehmen Verhandlungsergebnis der Stadt Wien und der Wiener Ärztekammer an

Wien (OTS) - Die Sozialdemokratischen ÄrztInnen haben sich in Ihrer Vorstandssitzung klar für die Annahme des Verhandlungsergebnisses zwischen der Stadt Wien und der Wiener Ärztekammer ausgesprochen. Mit diesem Ergebnis sind an die 90 % der Forderungen der Kurie der angestellten ÄrztInnen erfüllt. Die neuen Dienstzeitregelungen ermöglichen eine patientenorientierte Versorgung unter Rücksichtnahme der Bedürfnisse der MitarbeiterInnen, die neue Besoldung sichert eine national und international vergleichbare adäquate Entlohnung. Weitere Gehaltsforderungen, wie von manchen Seiten erhoben, würden eine Ungleichstellung der ÄrztInnen bei anderen Dienstgebern, wie beispielsweise den Ordensspitälern, bedeuten. Der in manchen Inseraten der Kammer kolportierte Abbau von 382 Ärztedienstposten ist ohnehin schon länger kein Thema.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratische Ärztinnen und Ärzte
Dr. Marcus Köller
Vorsitzender
0650 5138554
marcus.koeller@sozdemaerzte.at
http://www.sozdemaerzte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SDA0001