Figl: Demokratie beginnt in der eigenen Partei

Demokratiepaket für die BV-Wahlen beschlossen - ÖVP nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat

Wien (OTS) - "Bereits im März 2013 haben wir als erste Partei ein Demokratiepaket für die Innere Stadt und ganz Wien vorgelegt. Für uns ist klar: Demokratie beginnt vor allem in der eigenen Partei. Darum haben wir das, was wir für den Bezirk wollen, nun in der Partei verankert - ein Demokratiepaket auf der Höhe der Zeit", betont ÖVP-Bezirksparteiobmann MMag. Markus Figl nach der gestrigen Sitzung des Bezirksparteivorstands und verweist auf die dort einstimmig beschlossenen "Durchführungsbestimmungen für die Bezirksvertretungswahl 2015" (http://bitly.com/DFBVP1BVW2015).

Als Kernpunkt findet sich darin ein modernes Persönlichkeitswahlrecht auf Bezirksebene. "Während bei anderen Parteien die Listenerstellung im stillen Kämmerchen der Parteigremien beschlossen wird, können bei uns die Bewohnerinnen und Bewohner per Vorzugsstimme mitentscheiden, wer sie persönlich vertritt. Damit setzen wir ein klares Zeichen gegen die Politikverdrossenheit", erläutert der Bezirksparteiobmann und verweist auf die zur Vorreihung benötigten 80 Vorzugsstimmen. Nach Wiener Wahlrecht wären etwa fünf Mal so viele Vorzugsstimmen erforderlich. Weiters würden sowohl die Kandidatur von Frauen als auch von Personen unter 35 Jahren besonders berücksichtigt, betont Markus Figl: "Die ÖVP will jünger und weiblicher werden - aus Eigenverantwortung und Selbstverpflichtung. Mit diesem Beschluss stellen wir uns nicht nur bunter und breiter auf, sondern wir vollziehen auch als eine der Ersten das unter 'Evolution Volkspartei' am Reformparteitag beschlossene Bundespartei-Organisationsstatut."

Zudem müssen alle Kandidatinnen und Kandidaten der ÖVP Innere Stadt eine Verpflichtungserklärung unterschreiben. Darin verpflichten sich die ÖVP-Bezirksräte sowohl zu kontinuierlichem Kontakt mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, zur intensiven Mitarbeit in Bezirksvertretung und Bezirkspartei als auch zur genauesten Einhaltung aller gesetzlicher Bestimmungen sowie des ÖVP-Verhaltenskodexes. "Damit stellen wir klar, was wir von unseren Bezirksräten erwarten. Wir verstehen uns als die Partei der Bewohnerinnen und Bewohner. Daher ist ein steter Kontakt zu ihnen sowie ein unermüdlicher Einsatz für ihre Interessen für uns eine Selbstverständlichkeit", führt der ÖVP-Bezirksparteiobmann aus.

Neben den Durchführungsbestimmungen für die Bezirksvertretungswahl wurden im Vorstand die Kandidatinnen und Kandidaten der ÖVP Innere Stadt für die Gemeinderatswahl mit überwältigender Mehrheit nominiert. "Mit diesen Kandidaten führen wir den Kurs eines klaren Generationenwechsels in der Inneren Stadt fort. Unser Team ist eine Mischung aus Erfahrung und frischen Ideen", unterstreicht ÖVP-Bezirksparteiobmann MMag. Markus Figl. Erstmals kandidiert Mag. Mariana Kühnel, MA für den Wiener Gemeinderat. Figl: "Sie hat in der Privatwirtschaft viele Positionen innegehabt. Als Managerin hat sie Erfahrung gesammelt, für die Art des Wirtschaftens, die wir vertreten." In bewährter Manier wird Dr. Georg Prantl nominiert. "Mit Georg Prantl geht das Know-How eines erfahrenen Vollblutpolitikers für die ÖVP Innere Stadt ins Rennen. Der langjährige Anwalt und Vorsitzende der Bezirksvertretung steht für Handschlagqualität sowie ein unermüdliches Arbeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner."

Zudem wurde Mag. Claudia Böck nominiert. "Claudia Böck bringt als engagierte Angestellte im öffentlichen Dienst frischen Wind für unsere Liste. Sie hat sich in kurzer Zeit mit viel Schwung und Elan hervorragend bewährt", so ÖVP-Bezirksparteiobmann MMag. Markus Figl, der abschließend zusammenfasst: "Unsere Bürgerbeteiligungsplattform 'Think City' hat es klar gezeigt: Die Bewohnerinnen und Bewohner wollen mitreden bei den Dingen, die sie selbst betreffen. Sie wollen dabei aber nicht nur ihre Meinung einbringen, sondern auch mitentscheiden - direkt in der Sache und bei der Auswahl ihrer politischen Vertreter. Als Partei der Bewohnerinnen und Bewohner setzen wir hier die richtigen Schritte auf der Höhe der Zeit. Mit unserer bunten Liste voller unterschiedlicher Persönlichkeiten bilden wir die Breite unserer Gesellschaft ab und spiegeln die Vielfalt der ÖVP wider."

Die Durchführungsbestimmungen sowie aktuelle Fotos der nominierten Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier:
http://oevp-wien.at/innere-stadt

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Innere Stadt, Paul Schmidinger, Pressesprecher, Tel.: (+43 664) 96 76 860, mailto: schmidinger@markusfigl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001