Sport-Karriere mit Lehre: AMS Wien und Sportstadtrat Christian Oxonitsch machen Leistungssport und Lehrberuf besser vereinbar

Überbetriebliche Lehrausbildung zu Bürokauffrau/-mann für Jugendliche im Leistungssport hebt die Karrierechancen im späteren Erwerbsleben

Wien (OTS) - Eine Karriere als Leistungssportlerin oder Leistungssportler? Die Jugendlichen, die dieses Ziel mit eisernem Willen verfolgen, sind dabei oft sehr erfolgreich. Es ist allerdings auch eine Karriere, die nicht nur auf harter Arbeit aufbaut, sondern auch auf Fitness und guter Verfassung: Meist endet die Laufbahn mit nachlassender Gesundheit, und eine einzige Verletzung kann den Traum schon frühzeitig zum Platzen bringen.

"Für junge Menschen, die ihr gesamtes Erwerbsleben vor sich haben, ist es daher wichtig, auch ein berufliches Standbein außerhalb des Sports aufgebaut zu haben", sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl. "Ein vollwertiger Lehrabschluss in einem nachgefragten Berufsfeld ist dafür der beste Beginn."

Im September 2015 startet daher zum ersten Mal die Überbetriebliche Lehrausbildung zu Bürokauffrau oder -kaufmann für 15- bis 18-Jährige, die Leistungssport betreiben. Die Überbetriebliche Lehrausbildung wird von AMS Wien und der Stadt Wien (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) finanziert.

"Im Rahmen des Wiener Qualifikationsplans 2020 ist es uns ein wesentliches Anliegen, dass möglichst viele Jugendliche einen Abschluss machen, der über die Pflichtschule hinausgeht", sagt der Wiener Bildungs- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch. Ein Lehrabschluss senkt das Risiko der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum reinen Pflichtschulabschluss um zwei Drittel. "Mir war bei diesem neuen Angebot wichtig, dass die Sportkarriere keinerlei Kompromissen unterworfen wird und trotzdem am Ende eine vollwertige Berufsausbildung steht, die einen neuen Karrierestart am Ende der Sportlerlaufbahn leicht macht - das ist gewährleistet."

So ist ein eigener Sportkoordinator für Informationsaustausch und Terminabstimmung zwischen Berufsschule, Bildungsträger, Sportvereinen und Trainerinnen bzw. Trainern verantwortlich. "Er stellt auch sicher, dass mindestens zwei Vormittags- und sämtliche Nachmittagstrainings wahrgenommen werden können", versichert AMS-Wien-Chefin Draxl.

Die dreijährige Lehrausbildung zu Bürokauffrau/-mann startet im September 2015 und richtet sich an alle Leistungssportlerinnen und Leistungssportler zwischen 15 und 18 Jahren, die in Wien wohnen und die Pflichtschule positiv abgeschlossen haben. Voraussetzung ist die positive Absolvierung des schriftlichen Aufnahmetests im Juni oder September 2015. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und sportlicher Expertiseerklärung sind an mirta.buchinger-cvar@ams.at zu richten.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Mag. Sebastian Paulick
++43 1 87871-50114
sebastian.paulick@ams.at

Florian Weis
Mediensprecher StR. Christian Oxonitsch
++43 1 4000-81440
florian.weis@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001