FP-Waldhäusl: Mieser ÖVP-Schmäh hat ein Ende – Hunderte Asylwerber bald im Stephansheim UND in der Radetzky-Kaserne

Lügen haben kurze Beine: Schwarze Superhelden wehrten Asylwerberansturm ab, jetzt kommt er gleich doppelt

St. Pölten (OTS) - "Das Maß ist voll, so kann man mit den Waldviertlern nicht umgehen!", ärgert sich FPÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl über das indiskutable Polit-Hick-Hack rund um die Radetzky-Kaserne Horn. "Denn erst verkaufte sich die ÖVP medienwirksam als Superhelden-Partei, die die Unterbringung von 400 Asylwerbern in der Kaserne abwehrte. Heute, nur wenige Tage später, kommt der Befehl vom SPÖ-Verteidigungsministerium, dass innerhalb eines Monats Platz gemacht werden muss. Es ist unfassbar, wie man die Horner Bürger immer wieder hinters Licht führt."

"Die 400 Asylwerber habe man erfolgreich abgewehrt, 100 können aber im Stephansheim untergebracht werden", jubelte man seitens der ÖVP NÖ noch vor wenigen Tagen in sämtlichen Medien", schildert Waldhäusl die untragbare Pflanzerei der Waldviertler. "Nun muss eine Kompanie der Radetzky-Kaserne innerhalb kürzester Zeit nach Allentsteig aussiedeln, weil Asylwerber in der Kaserne einquartiert werden. Das heißt nichts anderes, als dass das Stephansheim ausgelastet sein wird - und bald auch die Kaserne."

"Jetzt ist für mich klar, warum man seitens der ÖVP im Landtag vor einer Woche jede Diskussion verweigerte und einen dahingehenden FPÖ-Antrag abschmetterte", sagt Waldhäusl. "Sowohl die Schwarzen als auch die Roten haben ganz genau gewusst, was mit der Kaserne Horn passiert und daher konnte man selbstredend auch keinesfalls Stellung im öffentlichen Landesparlament beziehen. Landeskaiser Pröll soll sich bloß nicht mehr im Waldviertel blicken lassen und Bürgermeister Maier ist eine Schande, er soll endlich seinen Hut nehmen!"

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Edda Kuttner
Pressereferentin
+43 664 304 55 57
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001