Ärztekammer zeichnet Journalisten aus

Pressepreis 2014 der Ärztekammer für Wien an Uschi Mürling-Darrer und Josef Gebhard

Wien (OTS) - Die Wiener Ärztekammer hat heute, Donnerstag, an Uschi Mürling-Darrer (Radio Ö1) und Josef Gebhard (Kurier) für ihre hervorragenden medizinischen Berichterstattungen im vergangenen Jahr zu geteilten Handen den "Pressepreis 2014 der Ärztekammer für Wien" verliehen. Die Überreichung beider Preise nahm Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres vor. ****

Uschi Mürling-Darrer ist seit 2005 freie Autorin und Gestalterin bei Ö1, unter anderem für das Gesundheitsmagazin und den Radiodoktor. Davor war sie bei verschiedenen Privatradios tätig. 2011 erhielt sie den Pain-Award.

Den Pressepreis der Ärztekammer für Wien 2014 erhielt Mürling-Darrer für mehrere Arbeiten für das Ö1 Gesundheitsmagazin sowie den Ö1 Radiodoktor, darunter eine Sendung über die Notwendigkeit und den Stellenwert gendersensibler Bubenarbeit, über physische und psychische Auswirkungen der Entspannungstechnik des "floatens" sowie zu Nebenwirkungen von Medikamenten.

Ärzte am Limit: Die geliebte Sisyphos-Arbeit

Der zweite Preisträger ist Josef Gebhard, der die Auszeichnung für eine Kurier-Reportage zum Thema "Ärzte am Limit: Die geliebte Sisyphos-Arbeit" erhalten hat.

Gebhard startete seine journalistische Laufbahn 1999 als Redakteur der Gesundheitsseite www.dr-nexus.at. Im August 2000 wechselte er zum Kurier, wo er sich seit seinem Einstieg in das Chronik-Ressort vor allem gesundheitspolitische Themen widmet. 2006 erhielt er den Österreichischen Preis für Gesundheitsjournalismus der Ordensspitäler, 2010 den Journalistenpreis der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie und 2011 den Journalistenpreis der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie. (hpp)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer Wien
Dr. Hans-Peter Petutschnig
(++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001