Fest der Helfer – 25 Jahre K-Kreis

Wien (OTS) - Egal ob große oder kleine Notfälle - Wien ist für so gut wie alle Eventualitäten bestens gerüstet. Dahinter steckt eine einzigartige Zusammenarbeit der freiwilligen und beruflichen Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie vieler Magistratsabteilungen, die sich unter dem Dach der Helfer Wiens im K-Kreis zusammengeschlossen haben.

Am Dienstag, den 26. Mai 2015 galt es diesen MitarbeiterInnen im Festsaal des Wiener Rathauses beim "Fest der Helfer - 25 Jahre K-Kreis" einen großen Dank der Stadt Wien auszusprechen.

Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner, Präsidentin der "Helfer Wiens" und Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz hatten an besonders verdienstvolle MitarbeiterInnen der freiwilligen und beruflichen Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie Magistratsabteilungen die "Helfer Wiens Preise 2015" verliehen.

"Wien ist die sicherste Millionenstadt der Welt. Die Helfer Wiens und ihre Mitgliedsorganisationen leisten dazu einen entscheidenden Beitrag. Dafür gebührt Ihnen der Dank aller Wienerinnen und Wiener und auch mein ganz spezieller Dank.", sagt Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl.

Insgesamt wurden 36 Helfer Wiens Preise vergeben. Im Rahmen der Veranstaltung wurden professionelle LebensretterInnen ebenso ausgezeichnet wie ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die ihre gesamte Freizeit für das Wohl der Wiener Bevölkerung zur Verfügung stellen. Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner: "Beim Fest der Helfer ist es in den vergangenen Jahren zu einer schönen Tradition geworden jene, die als Helferinnen und Helfer Wiens tagtäglich, oft in schwierigen Situationen, für die Menschen in unserer Stadt Außergewöhnliches leisten, Danke zu sagen, unseren Respekt zu zeigen und sie zu Recht vor den Vorhang zu stellen."

Die Stadt Wien bedankte sich mit dieser Veranstaltung aber auch bei den vielen MitarbeiterInnen der Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie Magistratsabteilungen, die im "K-Kreis" (Katastrophenschutzkreis) zusammengeschlossen sind. Diese leisten nicht nur im Ernstfall hervorragende Arbeit, sondern sind auch bei zahlreichen Veranstaltungen im Laufe des Jahres gemeinsam "im Einsatz", um die WienerInnen präventiv in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt zu informieren. Ihre hohe Einsatzbereitschaft beweisen die "Helfer" nicht nur rund um die Uhr im Ernstfall, sondern auch bei zahlreichen Übungen um für Notfälle bestens vorbereitet zu sein.

"Wir müssten eigentlich jeder einzelnen Mitarbeiterin, jedem einzelnen Mitarbeiter der Organisationen der ‚Helfer Wiens‘ persönlich danken. Angesichts der Fülle an großartigen Menschen, die täglich für die Menschen in unserer Stadt arbeiten - oft unter Einsatz ihrer Gesundheit oder gar ihres Lebens -nutzen wir das alljährliche Fest der ‚Helfer Wiens‘, um einzelnen Menschen stellvertretend für all ihre Kolleginnen und Kollegen zu danken", sagt Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz, Vizepräsident der "Helfer Wiens".

Die PreisträgerInnen wurden von den im K-Kreis vertretenen Organisationen selbst nominiert.

Der Wiener K-Kreis

Der Wiener K-Kreis ist ein weltweit einzigartiger Zusammenschluss aus beruflichen und freiwilligen Einsatzorganisationen, Magistratsabteilungen und Dienstleistungsunternehmen und wurde bereits vor 25 Jahren mit fünf Organisationen gegründet. Heute umfasst der Kreis 38 Organisationen. Ob Hochwasserschutz, Trinkwassernetz, Kanalsystem, Strom- und Gasversorgung, Abfallbewirtschaftung, Straßenräumung, Veterinärdienste oder Wiener Linien - um nur einige Beispiele zu nennen: Im K-Kreis finden sich für jede Herausforderung die jeweils richtigen Expertinnen und Experten. Für die Wiener Bevölkerung bedeutet das schlicht:
größtmögliche Sicherheit. Die Sicherheit, dass sie im Ernstfall jederzeit auf rasche, hochprofessionelle und top organisierte Hilfe zählen kann.
"K" steht für Katastrophenschutz, Katastrophenhilfe, Kommunikation und Kompetenz.

Fotos demnächst unter www.wien.gv.at/pressebilder
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Helfer Wiens
Hermanngasse 24
1070 Wien

Wolfgang Kastel (Geschäftsführer der Helfer Wiens)
Telefon: (01) 522 33 44
Mobil: 0676 8118 00 144

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017