Grüne Wien/Kickert: Hausbewohner muss jüdische Mesusa behalten dürfen

Wien (OTS) - Gemeinderätin Jennifer Kickert von den Grünen Wien verurteilt das antisemitische Verhalten des Vermieters einer Wohnung in der Leopoldstadt. Der Vermieter hatte dem Mieter mit Kündigung des Mietvertrages gedroht, weil dieser eine Mesusa, ein jüdische Betkapsel, an der Eingangstüre, montiert hatte. "Dieser Vorfall zeigt, wie wichtig es war, die Erklärung gegen Antisemitismus im Wiener Gemeinderat zu verabschieden, und deren Vorschläge nun auch umzusetzen. Denn Alltagsantisemitismus ist offensichtlich nicht nur ein Schlagwort, sondern existiert leider nach wie vor", so Kickert abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002