Puerto Rico Ports Authority veröffentlicht Ausschreibung für den Marina District

San Juan, Puerto Rico (ots/PRNewswire) - Die Puerto Rico Ports Authority (PRPA), eine öffentliche Körperschaft und Regierungsstelle des Commonwealth von Puerto Rico, hat eine Aufforderung zur Angebotsabgabe (RFP) für das Leasing, das Design, den Bau, den Betrieb und die Finanzierung der Sanierung, der Verbesserung und des Betriebs des Isla Grande Trockendocks ("IGDD") in der Stadt San Juan, Puerto Rico, sowie für das Design, den Bau, die Finanzierung und die Entwicklung eines Superjachthafenkomplexes veröffentlicht.

Die PRPA erwartet umfassende Vorschläge von entsprechend hoch qualifizierten Bauträgern und Betreibern von Luxusjachthäfen und Anlagen für die Instandhaltung, Reparatur und Überholung von Schiffen. Investoren, die an der Abgabe eines Angebotes an die PRPA interessiert sind, finden die Ausschreibungsunterlagen sowie das Anmeldeformular für Interessenten (Proponent Registration Form) unter www.puertoricomarinadistrict.com.
Das späteste
Einreichdatum für die Proponent Registration Form ist der 15. Juni 2015 und für das Angebot, der 24. Juni 2015 um 14 Uhr (EST).

Ingrid C. Colberg-Rodríguez, Executive Director der PRPA, erklärte:
"Puerto Rico wird die bevorzugte Adresse in der Karibik für die Instandhaltungs-, Reparatur- und Überholungsdienstleistungen von Luxusschiffen sein, und gleichzeitig wird damit die Dienstleistungs-und Tourismusbranche gefördert. Mit dieser Ausschreibung holen wir Angebote für die Verwandlung des IGFF in ein führendes Marineindustriezentrum für die Instandhaltung von Jachten und Superjachten sowie für die Entwicklung eines Jachthafens ein, der entsprechende Dienstleistungen anbietet und über Luxusgeschäfte, -restaurants und -unterkünfte für Besitzer von Jachten verfügen wird."

Alberto Bacó-Bagué, Wirtschafts- und Handelsminister von Puerto Rico, sagte in diesem Zusammenhang: "Unsere Steuervorteile, die diversifizierte Wirtschaft, die physische Infrastruktur, unser Humankapital und unsere Lage am Atlantischen Ozean und an der Karibischen See machen Puerto Rico zum idealen Standort für einen erstklassigen Jachthafen und von Einrichtungen für Instandhaltung, Reparaturen und Überholung von Vergnügungsbooten und Superjachten."

Das Projekt der Ausschreibung liegt direkt am Puerto Rico Convention Center District, einem der größten Konferenzzentren der Region mit einer Fläche von 600.00 Quadratfuß, und dem Isla Grande Flughafen (SIG), einem Regionalflughafen im Besitz der PRPA, auf dem Privatjets und Charterflüge landen können und der sich auch für Fixed Base Operators anbietet. Die zentrale Lage des Projekts sichert die einfache Zufahrt zu wichtigen Autobahnen.

Das Projekt der Ausschreibung wird Teil des Hafens von San Juan, des frequentiertesten Hafens für Hochseeschiffe in der Karibik und eine der führenden Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe in der westlichen Hemisphäre. In den letzten fünf Jahren haben im Durchschnitt 500 Kreuzfahrtschiffe von 14 Kreuzfahrtlinien mit 1,4 Millionen Passagieren, sowie 2.340 Frachter mit ca. 8,3 Millionen Kurztonnen Fracht pro Jahr im Hafen von San Juan angelegt.

Puerto Rico verfügt als Commonwealth der Vereinigten Staaten über eine gemeinsame Verteidigungspolitik, einen gemeinsamen Markt, dieselbe Währung und Staatsbürgerschaft mit den Vereinigten Staaten. Als Commonwealth hat es im Prinzip dieselbe Kontrolle über interne Angelegenheiten, wie alle anderen der 50 US-amerikanischen Bundesstaaten.

Web site: http://www.puertoricomarinadistrict.com/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Efraín Santiago, Telefon: +1-787-729-8715,
Mobiltelefon: +1-787-421-6535, efsantiago@prpa.pr.gov; Keyla
Rodríguez,
Telefon: +1-787-765-2900, Mobiltelefon: +1-787-505-5517,
keyla.rodriguez@ddec.pr.gov

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006