ALLPLAN: Viererspitze behält Führung

Klaus Reisinger übergibt Geschäftsführung mit Anfang August an bestehendes Management-Team

Wien (OTS) - Das Unternehmen ALLPLAN, mit 62 Mitarbeitern in Österreich führender Spezialist für Gebäudetechnik, Bauphysik und Energieeffizienz, wird künftig von den bisherigen Prokuristen Karl Spreitzhofer, Helmut Berger und Georg Brandauer sowie der geschäftsführenden Gesellschafterin Susanne Schindler in einem Viererkonsortium geleitet. Klaus Reisinger, der seit rund 18 Jahren für ALLPLAN tätig war, ist noch bis Ende Juli 2015 als Geschäftsführer des Unternehmens aktiv und verlässt dieses auf eigenen Wunsch, um neue berufliche Herausforderungen anzunehmen.

"Klaus Reisinger hat wesentlich dazu beigetragen, dass ALLPLAN heute zu den führenden und international gefragten Unternehmen rund um Ressourcenschonung, effizienten Ressourceneinsatz und Lebenszyklus-Betrachtungen im Gebäudesektor zählt. Wir bedauern seine Entscheidung sehr und wünschen ihm viel Erfolg auf seiner weiteren beruflichen Laufbahn", betont Susanne Schindler, Geschäftsführende Gesellschafterin von ALLPLAN.

Kontinuierliche Fortführung der Unternehmensschwerpunkte

Reisinger übergibt ein stabiles Unternehmen, dessen Beratungs-, Forschungs- und Lehrtätigkeit von österreichischen und internationalen Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Industrie und Energie, von internationalen Finanzierungsinstituten und Ministerien, österreichischen Kommunen und Förderinstitutionen gefragt ist.

"Ich stehe dem Unternehmen natürlich auch weiterhin für die Übergabe von Themen zur Verfügung, sehe diese aber bei den bestehenden Geschäftsfeldleitern, die mich auch bisher schon in ihrem jeweiligen Fachbereich begleitet haben, bestens aufgehoben", so Reisinger.

Die bisherigen Schwerpunkte des Unternehmens werden weiterhin fortgeführt und damit sichergestellt, dass Projekte mit dem bestehenden Team in gewohnter Qualität abgewickelt werden. So steht der Bereich Technische Gebäudeausrüstung in Wien weiterhin unter der Leitung von Karl Spreitzhofer, der zudem die Bereiche Krankenhaus-und Reinraumtechnik sowie die Bauphysik verantwortet. Georg Brandauer leitet wie bisher die Technische Gebäudeausrüstung sowie die Bereiche Fernwärme und -kälte in St. Pölten und forciert das Spezialgebiet Planung 4.0 für die Industrie. Das Thema Energieeffizienz und damit alle Leistungen des Unternehmens rund um das neue Energieeffizienzgesetz (EEffG), sowie die Themen internationales Consulting und AEEP-Immo (Allplan Energieeffizienzprogramm für Immobilien) stehen weiterhin unter der Federführung von Helmut Berger.

Über ALLPLAN

Das Unternehmen ALLPLAN, 1967 als Planungsbüro für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik gegründet, ist heute spezialisiert auf Gebäudetechnik, Bauphysik und Energieeffizienz. Im Mittelpunkt der Beratungs-, Forschungs-, und Lehrtätigkeit von ALLPLAN stehen Ressourcenschonung, effizienter Ressourceneinsatz und Lebenszyklus-Betrachtungen im Gebäudesektor. In Fragen der energieeffizienten Gebäudetechnik setzen zahlreiche österreichische und internationale Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Industrie und Energie, internationale Finanzierungsinstitute und Ministerien, österreichische Kommunen und Förderinstitutionen auf ALLPLAN. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 62 Mitarbeiter, betreibt neben der Zentrale in Wien eine Zweigstelle in St. Pölten und kooperiert mit zahlreichen österreichischen Universitäten (wie z.B. TU Wien, TU Graz, Montanuniversität Leoben, Donau-Universität Krems, Fachhochschule Pinkafeld), sowie angeschlossenen Instituten und Vereinen. Mitarbeiter von ALLPLAN sind gefragte Referenten bei führenden Seminaren zum Thema Energieeffizienz, Gebäudetechnik und Bauphysik.

Weitere Informationen unter www.allplan.at

Rückfragen & Kontakt:

Olivia Landerl
olivia.landerl@allplan.at
+43 1 505 37 07-11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002